4. PS: A1 - SC Regensburg 8:0 (4:0)

Zum Spitzenspiel trat heute der SC Regensburg am Lengfelder Ziegenweg an. Der aktuelle Tabellenerste (mit bisher einer Niederlage) traf auf die bisher punktverlustfreien Donautaler aus Bad Abbach.

Und so gingen beiden Mannschaften das Spiel konzentriert und abtastend an. Es dauerte bis zur 12. Minute, ehe dann das 1:0 fiel: Oli klärt aus dem offensiven Mittelfeld nach vorne zu Thomas, der zwar versucht, abzuschließen, aber der Ball wird vom Gegner geblockt. Die Kugel fällt Felix vor die Füße, der trocken aus relativ spitzem Winkel einnetzt. Gut eine Viertelstunde später ist es erneut Oli, der den Ball nach rechts außen zu Dennis passt. Der steckt durch zu Felix in die Zentrale und schon steht es 2:0. Eine weitere Viertelstunde vergeht bis zum 3:0. Diesmal ist es Dennis von links, der versucht Simon H. in Szene zu setzen. Simon behält die Übersicht und gibt weiter zu Felix, der keine Mühe hat, den Ball links unten in die Maschen zu legen. Doch damit nicht genug: mit dem ersten Ballverlust nach dem Anstoß revanchiert sich Simon bei Dennis und so kann der aus ca. 25 Metern trocken links zum 4:0 abfeuern.

Nach der Pause spielen die Jungs genau so konzentriert weiter, wie sie die erste bestritten haben. Und so dauert es gerade mal drei Minuten, bis diesmal Leon (frisch eingewechselt) den dankbaren Abnehmer von Simons Flanke verwertet: 5:0. Kaum 10 Minuten später ein Freistoß aus guter Distanz von halb links. Der gegnerische Torwart stellt sich noch die Mauer, doch die hilft nichts. Mit wunderbarer Flugkurve umsegelt der Ball diese und so steht es 6:0 durch Felix. Und weiter geht es im 10-Minuten-Takt. Aus der Abwehr heraus schickt Louis Tobias auf rechts. Der kann sich mit Geschwindigkeit durchsetzen und nach innen flanken. Dort steht der Stürmer Leon, wo er stehen muss: 7:0. Nach unglücklichem Abschluss in der ersten Halbzeit (weit übers Tor) gelingt nun auch Simon H. ein Tor. Dennis tanzt mehrere Gegenspieler aus und findet ihn im Strafraum. Der Endstand von 8:0 ist hergestellt.

Die folgenden Minuten gab es zwar noch zwei, drei Chancen, aber letztendlich war man mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Und so pfiff der souveräne Schiedsrichter eine phasenweise sehr einseitige Partie pünktlich ab. Mit zwölf Punkten aus vier Spielen ist man weiter auf Kurs in Richtung Endspiel zum Aufstieg.

3. PS: SG Chambtal - A1 1:4 (0:1)

Heute ging es zur DJK Vilzing gegen die SG Chambtal in den Bayerischen Wald. Bei nicht besonders angenehmen äußeren Bedingungen konnte man aber auf dem hervorragenden Kunstrasen das Spiel bestreiten.

Die erste Halbzeit begann relativ schnell intensiv zu werden. Die gelb gekleideten Gegner pressten hoch und versuchten immer wieder, den Ball zu erobern. Daher kam es zu vielen Nickeligkeiten, die der Schiedsrichter mal mehr mal weniger ahndete. Doch der erste Warnschuss gelang dann doch Leon, der eine Hereingabe von rechts allerdings weit über das Tor jagte. In der 25. Minute dann der unrühmliche Höhepunkt der ersten Halbzeit: Nach einem Foul an den Chambtalern versucht der Gegner, den Ball einige Meter nach vorne zu verlegen. Dies ließ Simon H. aber nicht zu und spitzelt den Ball wieder zurück. Der Schiri wertete das offensichtlich als Ball-Wegschlagen und zeigt Simon die gelbe Karte. Als Simon anmerkt, warum er das gemacht hat, will der Schiri Simon endlich loswerden und fragt nach seinem Namen. Scheinbar reichten Rückennummer und Vorname nicht, Simon musste 5 Minuten von außen zuschauen. Doch jetzt endlich die Trotzreaktion: quasi im Gegenzug zum Vilzinger Angriff steckt Tobi den Ball durch zum zentral gestarteten Felix, der den Ball souverän am Keeper vorbei einnetzen konnte. Leider mussten sowohl Michi als auch Dennis verletzungsbedingt noch vor dem Pausentee vom Platz, dafür kamen Moritz und Simon G. Dann war endlich Halbzeit.

Die zweite Halbzeit hingegen war erstaunlicherweise eine 180°-Drehung. Die Kräfte der Gegner schienen nachzulassen und die weiß-schwarzen Donautaler kamen nun deutlich spielerischer vor das gegnerische Tor. Und so war es folgerichtig, als Leon im Strafraum zu Fall gebracht wurde und der Schiedsrichter sofort auf den Punkt zeigte. Louis "the hammer" Bauer jagte den Ball halbhoch mittig in die Maschen zum 2:0. Drei Minuten später erneut eine Großchance für die Abbacher. Rechts außen kommt es zu einem Laufduell, dennoch kann der Ball scharf in den Strafraum geflankt werden. Im Gewusel der Abwehr behält  Simon H. kühlen Kopf und drückt den Ball über die Linie. Bei der Aktion allerdings scheint er seinem Körper zu viel abverlangt zu haben, in der Folge plagen ihn Krämpfe und er musste in der 61. Minute durch Thomas ersetzt werden. Zuvor jedoch das Tor des Tages: Die Donautaler bekommen einen Freistoß zugesprochen, der scharf in den Strafraum kommt. Die Vilzinger können zwar irgendwie klären, aber dann feuert Luki auf halb links eine Granate aus ca. 20 Metern in die Maschen. Ein sehenswertes Tor. Das Gegentor zum 4:1-Endstand war ein ebenfalls sehenswerter Freistoß, der unhaltbar für Flo ins Netz segelte. Rafi und Peter ersetzten noch Leon und Felix, die heute viel in der Offensive arbeiten mussten.

Mit nun neun Punkten auf der Haben-Seite kann nun nächsten Sonntag der SC aus Regensburg kommen.

2. PS: JFG Schwarze Laber - A1 1:3 (1:0)

Zweites Spiel, zweiter Sieg. Die A1 bezwingt auch die JFG Schwarze Laber – aber es war viel Mühe dafür notwendig.

Bereits vor dem Spiel konnte man auf den windigen Höhen der Sportstätte Lupburg erahnen, was auf die Jungs zukommen würde: Das Spielfeld war klein und eng, zudem der Rasen sehr feucht. Kontrolliertes Passspiel würde schwierig werden. Erschwerend kam hinzu, dass die Gastgeber gleich mit der ersten Chance des Spiels in Führung gingen. Ein Eckball sorgte für Konfusion im Strafraum und ein Angreifer von Schwarze Laber nutzte die defensive Unaufmerksamkeit per Kopfball aus Nahdistanz aus. Es entwickelte sich in der 1. Halbzeit ein zähes Spiel. Donautal hatte zwar optisches Übergewicht, doch die Gastgeber machten die Räume eng und standen unseren Jungs sprichwörtlich auf den Füßen. Lange Bälle funktionierten ebenfalls nicht wirklich, einzig und allein dadurch dass der Platz viel zu kurz dafür war. Nichtsdestotrotz gab es Chancen auf den Ausgleich. Simon G. per Kopfballaufsetzer näherte sich an. Anschließend bediente Oli Dennis links im Strafraum, der satt abzog, doch der Keeper von Laber zeigte eine Glanzparade und lenkte den Ball noch an die Latte. Erneut Simon G. war es später, der nach einer Unsicherheit der Gastgeber im Aufbauspiel den Ball eroberte, jedoch nicht am Torwart vorbeikam. Und immer wieder versuchten die in Schwarz gekleideten Laberer zu kontern. Meist hatte die Donautaler Defensive diese Spielzüge schnell im Griff, doch zwei Gelbe Karten nach taktischen Fouls machten die Sache nicht einfacher.

So ging es dann mit einem 0:1-Rückstand in die Pause. Coach Kandsperger stellte auf Fünfer/Dreierkette um, um das Spiel breiter zu machen und offensiv mehr Durchschlagskraft zu entfachen. Und die Taktik ging auf, die Blau-Weißen kombinierten im zweiten Durchgang flüssiger und erspielten sich einige Chancen. Nichtsdestotrotz musste ein Standard zum Ausgleich herhalten. Nach eigenem Freistoß flankte Moritz in die Spielertraube im Strafraum, Simon H. nahm den Ball gut an und spitzelte ihn in die Maschen. Keine 10 Minuten später, der nächste Freistoß – aus großer Distanz. Max nahm sich der Sache an, und als alle mit einer Flanke rechneten, setzte er den Ball akkurat ins untere Eck des Tores. Der ausgelassene Jubel zeigte anschließend die Erleichterung – jetzt musste Laber aufmachen, und Donautal öffneten sich Räume. Kurze Zeit später dann der negative Höhepunkt. Simon H. wurde rüde und mit offener Sohle umgegrätscht, worauf hin bei beiden Fanlagern die Emotionen hochkochten und es dauerte, bis das Spiel fortgesetzt werden konnte. Gute Besserung an Simon! Trotz der Ereignisse abseits des Platz konnte Donautal das 3:1 erzielen. Dennis traf schön ins kurze Eck, ebenfalls per Freistoß. Und fast konnte Rafael erhöhen: Nachdem Tobi auf links sich gut durchgesetzt hatte, brachte Rafael seine Flanke mit der Brust aufs Tor, doch der Keeper parierte. Und Tobi sollte die letzte große Chance der Partie bekommen – schön von Dennis in Szene gesetzt, schoss er knapp am Tor vorbei.

Die letzten Minuten rannte Laber dann an, doch die Defensive der Donautaler stand sicher und Florian im Tor packte bei ein, zwei Gelegenheiten gut zu. So überstand man auch die letzten Minuten und konnte die 3 Punkten mit nach Hause nehmen.

1. PS: A1 - RT Regensburg 9:0 (5:0)

Endlich ist es auch bei der A1 soweit: Nach Corona-bedingtem Aussetzen (Prüfening konnte vergangenes Wochenende nicht antreten) kam heute die neu zusammengesetzte Mannschaft des RT Regensburg nach Lengfeld (Zusammenschluss des RT Regensburg mit dem TSV Großberg). Bereits in der Vorbereitung trafen die beiden Teams aufeinander und damals konnte man einen Rückstand noch glücklich zum 4:2-Sieg drehen. Somit war man gewarnt und sollte nicht wieder die gleichen Fehler machen. Nachdem es den gesamten Samstag geregnet hatte, war der Platz in Lengfeld in erstaunlich gutem Zustand. Bei frischen Temperaturen, aber zeitweise wärmendem Sonnenschein sollte also ein gutes Spiel möglich sein.

Bereits nach zwei Minuten wagten die Donautaler einen ersten, zaghaften versuch nach vorne, allerdings war der Gegner konsequent in der Klärung. In der sechsten Minute wird Dennis links an der Linie gefoult, den fälligen Freistoß bekommt Maxi auf den Kopf, allerdings geht der Ball gut einen Meter am Tor vorbei. Doch die Jungs um Markus und Michael bleiben am Drücker: Sebi überwindet mit einem steilen Pass das komplette Mittelfeld und findet den nominellen Außenverteidiger Tobi, der den Ball scharf nach innen bringt. Doch der JFG-Schuss ist zu schwach und unplatziert, sodass der gegnerische Torwart ohne Probleme aufnimmt. Dann endlich belohnen sich die Abbacher: Felix setzt sich im Strafraum durch und schließt trocken ab, den Nachschuss verwandelt Flo G. ohne Mühe. Die Jungs setzen weiter nach und den Gegner weiter unter Druck. Folgerichtig kommt es zu einem deutlichen Foul an Dennis im Strafraum, der umsichtige Schiedsrichter zeigt sofort auf den Punkt. Wer schießt in Abwesenheit von Leon und Louis? Simon H. schnappt sich das Leder und legt es sich zurecht. Platziert flach links unten, der Torwart ohne Chance: 2:0. Nach knapp einer halben Stunde kann Felix zum 3:0 erhöhen, drei Minuten später erhöht Flo G. zum 4:0. Doch Flo hat nicht genug: kurz vor dem Pausenpfiff schickt unser Sechser Felix in den Strafraum, der sieht den besser postierten Flo G. und legt ab: 5:0. Klasse spielerische erste Halbzeit mit vielen weiteren Torchancen. Der Gegner hingegen hat nur einen Torabschluss, der aber für Flo im Tor keine Gefahr darstellte.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Ecke Felix, butterweich auf Maxi, der per Kopf das 6:0 erzielt. Dann der erste Wechsel, denn wie bei den Bayern sitzt auch bei Donautal Qualität auf der Bank, die ebenfalls spielen will: Benni ersetzt Flo B. und rückt in die Innenverteidigung, Peter darf den Hattrick-Schützen Flo G. ersetzen. Und es geht genauso weiter. Maxi nun als Außenverteidiger mit mehr Freiheiten nach vorne findet Felix, der zum 7:0 einnetzt (65. Minute). Dann Dreifach-Wechsel: Thomas, Simon G. und Rafi ersetzen Felix, Simon H. und Dennis. Doch die Jungs sind weiter hungrig. Oli versucht fast von der Torauslinie in den Strafraum zu flanken, doch der Ball findet keinen Abnehmer, stattdessen streicht die Kugel nur um wenige Zentimeter am zweiten Pfosten vorbei. 10 Minuten vor Schluss möchte sich Thomas noch in die Reihen der Torschützen aufnehmen lassen, indem er trocken den Ball Richtung Regensburger Tor schickt. Den Lattenabpraller hingegen nutzt Rafi eiskalt zum 8:0. Aber auch Thomas schafft es noch auf das Scorer-Board: wieder lösen die Jungs eine Situation spielerisch und Simon G. kann frei von links vors Tor flanken. Dort steht Thomas und markiert den 9:0-Endstand. Das Ziel, zu Null zu spielen, kam in den letzten Minuten fast noch in Gefahr, doch Benni wirft sich in einen strammen Schuss des Gegners und klärt zur folgenlosen Ecke. Da wäre Flo im Tor wohl geschlagen gewesen.

Wie in der ersten Halbzeit hat es der Schiri etwas eilig und pfeift eine Minute zu früh ab. Aber egal: 3 Punkte gegen einen vermeintlich stärker eingeschätzten Gegner eingefahren. Momentan ist das Ergebnis zwar deutlich, aber die bisherigen Spiele in der Liga sowie die Vorbereitungsspiele lassen bisher noch keinen eindeutigen Favoriten erkennen. Aber so kann es weiter gehen. Wenn dann Leon und Louis noch ihre Verletzungen auskuriert haben, dann sollte Schwarze Laber kommenden Sonntag kein ernsthaftes Problem darstellen.

Fotogalerie von Moritz:

2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...
2020-09-27_A1-R...

9. VS: A - JFG Laaber Kickers 7:0 (5:0)

Aufstellung

Tor:

47 Dauerer, Florian

 

Abwehr:

3 Wieninger, Maximilian

4 Pfann, Sebastian

5 Gruber, Michael

 

Mittelfeld:

13 Leipert, Julian

10 Hilsendeger, Simon

7 Kandsperger, Dennis

6 Fehrer, Oliver

77 Fuss, Felix

99 Brandl, Florian

 

Sturm:

23 Gierstorfer, Florian

 

Bank

32 Gessner, Moritz
17 Gröschl, Simon
8 Zeitler, Lukas
22 Morell, Rafael

 

Torschützen:

1:0 (14.) Fuss, Felix

2:0 (15.) Fuss, Felix

3:0 (32.) Hislendeger, Simon

4:0 (40.) Fuss, Felix

5:0 (43.) Brandl, Florian

6:0 (65.) Gröschl, Simon

7:0 (71.) Kandsperger, Dennis

8. VS: A - TV Aiglsbach 7:0 (7:0)

Aufstellung

Tor:

47 Dauerer, Florian

 

Abwehr:

3 Wieninger, Maximilian

4 Pfann, Sebastian

5 Gruber, Michael

 

Mittelfeld:

13 Leipert, Julian

10 Hilsendeger, Simon

7 Kandsperger, Dennis

6 Fehrer, Oliver

77 Fuss, Felix

99 Brandl, Florian

 

Sturm:

9 Schönberger, Leon

 

Bank

1 Lehmann, Dorian
23 Gierstorfer, Florian
32 Gessner, Moritz
17 Gröschl, Simon
11 Wolfrath, Peter
79 Borcea, Eduard
8 Zeitler, Lukas

 

Torschützen:

1:0 (12.) Hilsendeger, Simon

2:0 (17.) Kandsperger, Dennis

3:0 (31.) Schönberger, Leon

4:0 (33.) Schönberger, Leon

5:0 (36.) Hilsendeger, Simon

6:0 (39.) Fuss, Felix

7:0 (45.) Schönberger, Leon

7. VS: A - FC Ergolding 0:2 (0:2)

Aufstellung

Tor:

1 Lehmann, Dorian

 

Abwehr:

2 Bauer, Louis

4 Pfann, Sebastian

5 Gruber, Michael

 

Mittelfeld:

13 Leipert, Julian

8 Zeitler, Lukas

7 Kandsperger, Dennis

6 Fehrer, Oliver

77 Fuss, Felix

 

Sturm:

9 Schönberger, Leon

23 Gierstorfer, Florian

 

Bank

47 Dauerer, Florian

32 Gessner, Moritz

21 Kling, Thomas

17 Gröschl, Simon

11 Wolfrath, Peter

22 Morell, Rafael

79 Borcea, Eduard

 

6. VS: A - JFG Donaukickers Saal 8:0 (1:0)

Aufstellung

Tor:

1 Lehmann, Dorian

 

Abwehr:

2 Bauer, Louis

4 Pfann, Sebastian

32 Gessner, Moritz

 

Mittelfeld:

13 Leipert, Julian

31 Pauli, Tobias

7 Kandsperger, Dennis

6 Fehrer, Oliver

77 Fuss, Felix

99 Brandl, Florian

17 Gröschl, Simon

 

Sturm:

9 Schönberger, Leon

 

Bank

8 Zeitler, Lukas

23 Gierstorfer, Florian

29 Strauß, Andreas

14 Schaffner, Max

34 Drieschmanns, Benjamin

79 Borcea, Eduard

15 Salan, Rakan

 

Tore:

1:0 (25.) Kandsperger, Dennis

2:0 (47.) Gierstorfer, Florian

3:0 (57.) Eigentor

4:0 (60.) Gierstorfer, Florian

5:0 (61.) Gierstorfer, Florian

6:0 (63.) Borcea, Eduard

7:0 (64.) Gierstorfer, Florian

8:0 (87.) Zeitler, Lukas

5. VS: A - TV Schierling 1:3 (0:2)

Aufstellung

Tor:

47 Dauerer, Florian

 

Abwehr:

2 Bauer, Louis

4 Pfann, Sebastian

5 Gruber, Michael

 

Mittelfeld:

17 Gröschl, Simon

31 Pauli, Tobias

7 Kandsperger, Dennis

13 Leipert, Julian

77 Fuss, Felix

99 Brandl, Florian

 

Sturm:

22 Morell, Rafael

 

Bank

32 Gessner, Moritz

29 Strauß, Andreas

21 Kling, Thomas

9 Schönberger, Leon

 

Tore:

1:3 (69.) Fuss, Felix

4. VS: JFG Brunnenlöwen - A 1:6 (1:2)

Aufstellung

Tor:

1 Dauerer, Florian

 

Abwehr:

14 Wieninger, Maximilian

2 Gruber, Michael

5 Pfann, Sebastian

 

Mittelfeld:

8 Brandl, Florian

17 Gröschl, Simon

10 Pauli, Tobias

4 Leipert, Julian

7 Kandsperger, Dennis

9 Fuss, Felix

 

Sturm:

3 Gierstorfer, Florian

 

Bank:

18 Schaffner, Maximilian

13 Salan, Rakan

6 Wolfrath, Peter

19 Schönberger, Leon

 

Tore:

0:1 (6.) Eigentor

1:2 (14.) Brandl, Florian

1:3 (47.) Fuss, Felix

1:4 (50.) Kandsperger, Dennis

1:5 (52.) Schönberger, Leon

1:6 (76.) Pauli, Tobias

3. VS: A - Regensburger Turnerschaft 4:2 (1:0)

Aufstellung

Tor:

1 Lehmann, Dorian

 

Abwehr:

5 Gruber, Michael

3 Wieninger, Maximilian

 

Mittelfeld:

6 Fehrer, Oliver

99 Brandl, Florian

17 Gröschl, Simon

31 Pauli, Tobias

34 Drieschmanns, Benjamin

7 Kandsperger, Dennis

77 Fuss, Felix

 

Sturm:

9 Schönberger, Leon

 

Bank:

47 Dauerer, Florian

32 Gessner, Moritz

14 Schaffner, Maximilian

15 Salan, Rakan

79 Borcea, Eduard

11 Wolfrath, Peter

22 Morell, Rafael

 

Tore:

1:0 (20.) Fuss, Felix

2:2 (77.) Schönberger, Leon

3:2 (89.) Fuss, Felix

4:2 (90.+1.) Schönberger, Leon

2. VS: JFG Straubinger Land - A 0:9 (0:4) (0:3)

Aufstellung

Tor:

47 Dauerer, Florian

 

Abwehr:

3 Wieninger, Maximilian

2 Bauer, Louis

5 Gruber, Michael

4 Pfann, Sebastian

29 Strauß, Andreas

 

Mittelfeld:

99 Brandl, Florian

17 Gröschl, Simon

8 Zeitler, Lukas

6 Fehrer, Oliver

 

Sturm:

79 Borcea, Eduard

 

Bank:

32 Gessner, Moritz

21 Kling, Thomas

31 Pauli, Tobias

7 Kandsperger, Dennis

77 Fuss, Felix

34 Drieschmanns, Benjamin

9 Schönberger, Leon

 

Tore:

0:1 (7.) Gruber, Michael

0:2 (17.) Bauer, Louis (Foulelfm.)

0:3 (30.) Fehrer, Oliver

0:4 (45.) Kandsperger, Dennis

0:5 (50.) Kandsperger, Dennis

0:6 (56.) Drieschmanns, Benjamin

0:7 (58.) Kandsperger, Dennis

0:8 (72.) Brandl, Florian

0:9 (85.) Gröschl, Simon

 

1. VS: SG Abensberg - A 2:7 (0:3)

Aufstellung

Tor:

1 Dauerer, Florian

 

Abwehr:

2 Gruber, Michael

3 Bauer, Louis

14 Wieninger, Maximilian

4 Drieschmanns, Benjamin

 

Mittelfeld:

10 Hilsendeger, Simon

6 Zeitler, Lukas

5 Fehrer, Oliver

7 Kandsperger, Dennis

9 Fuss, Felix

 

Sturm:

17 Morell, Rafael

 

Bank:

15 Strauß, Andreas

13 Gierstorfer, Florian

19 Borcea, Eduard

 

Tore:

0:1 (29.) Fuss, Felix

0:2 (34.) Zeitler, Lukas

0:3 (42.) Hilsendeger, Simon

1:4 (63.) Kandsperger, Dennis

1:5 (71.) Kandsperger, Dennis

1:6 (75.) Hilsendeger, Simon

2:7 (84.) Gierstorfer, Florian

 

A1-Aktuell

Farblegende: kurzfristige Änderung, unsicher, optional / freiwillig, Punktspiele, Vorbereitungsspiele, TW-Termine

Trainingstage: Montag, Mittwoch, Freitag

Spielort Heimspiele: Lengfeld

Tag Datum Training / Spiel Gegner Ort Uhrzeit Treffpunkt/Bemerkung
Mo 07.12.2020 Lauftraining     19:00  
Mi 09.12.2020 Hallentraining     20:30-22:00  
Mo 14.12.2020 Lauftraining     19:00  
Mi 16.12.2020 Hallentraining     20:30-22:00  
Mo 21.12.2020 Lauftraining     19:00  
Mi 23.12.2020 Hallentraining     20:30-22:00  
Mo 28.12.2020 Lauftraining     19:00  
Mi 30.12.2020 Hallentraining     20:30-22:00  
Mo 04.01.2021 Lauftraining     19:00  
Mi 06.01.2021 Hallentraining     20:30-22:00  
Mo 11.01.2021 Lauftraining     19:00  
Mi 13.01.2021 Hallentraining     20:30-22:00  
Mo 18.01.2021 Lauftraining     19:00  
Mi 20.01.2021 Hallentraining     20:30-22:00  
Mo 25.01.2021 Lauftraining     19:00  
Mi 27.01.2021 Hallentraining     20:30-22:00  
Mo 01.02.2021 Lauftraining     19:00  
Mi 03.02.2021 Hallentraining     20:30-22:00  
Sa 06.02.2021 Vorbereitungsspiel FC Ergolding Ergolding 17:00

 A1 und A2 

Kunstrasen

Mo 08.02.2021 Lauftraining     19:00  
Mi 10.02.2021 Hallentraining     20:30-22:00  
Sa 13.02.2021 Vorbereitungsspiel FC Dingolfing Dingolfing 12:00  Kunstrasen
Mo 15.02.2021 Lauftraining     19:00  
Do 18.02.2021 Trainingslager   Chiemsee   ca. 17:30 Abfahrt
Fr 19.02.2021 Trainingslager   Chiemsee    
Sa 20.02.2021 Trainingslager   Chiemsee    
So 21.02.2021  Trainingslager    Chiemsee    ca 18 Uhr wieder Ankunft in der Heimat
Mo 22.02.2021 Training   Lengfeld

19:00

 
Mi 24.02.2021 Training    Lengfeld

19:00

 
Sa 27.02.2021 Vorbereitungsspiel ASV Cham Cham

13:00

Kunstrasen

 

Unterkategorien

Archiv

Anmeldung