Im zweiten Heimspiel der noch jungen Saison konnte die A2 erneut einen hohen Sieg feiern. Bereits sehr früh wurden die Weichen gestellt, Tobi fing einen Befreiungsschlag der Gäste ab und setzte Thomas in Szene. Der Mittelfeldspieler traf von der Strafraumkante akkurat ins rechte untere Eck (1:0). Kurz darauf erhöhte Tobi zum 2:0, ebenfalls aus der Distanz. Besonders schön der dritte Treffer. Maxi verlängerte per Kopf in den Lauf von Peter, der den Ball am herauslaufende Torwart vorbei legte (3:0). Das 4:0 bereitete Moritz schön vor, seinen Pass von der Grundlinie konnte Florian ohne Probleme verwandeln. Und auch das 5:0 war schön gespielt; One-Touch-Fußball über Simon, Florian und Maxi, letzterer markierte dann den Treffer. Dann nahm sich Donautal eine kleine Auszeit, die Gäste verkürzten aus leicht abseitsverdächtiger Position zum 5:1. Für ein Highlight sorgte dann Heimkeeper Jannik, der einen Distanzschuss glänzend abwehrte: Schön übergegriffen, das war eine tolle Flugeinlage!

Nach der Pause ließen die Blau-Weißen (die heute in Weiß-Grün spielen mussten), dann fast nichts mehr zu (einen Lattenkracher hatten die Gäste allerdings noch), vorne schraubten sie das Torekonto weiter nach oben. Oli per Linksschuss nach einer Ecke (6:1), Sebi per Foulelfmeter (7:1), Simon nach Steilpass von Felix (8:1) sorgten für die nächsten Treffer. Abwehrchef Sebi schnürte nach einem Eckball sogar den Doppelpack, ehe Simon (ebenfalls nach einer Ecke) und Peter aus der Distanz den Deckel drauf machten.

Kurzum ein dominanter Aufritt und auch in der Höhe verdienter Sieg der JFG, allerdings hätten die Gäste auch noch das ein oder andere Tor mehr schießen können. Nichtsdestotrotz ein schönes Spiel für die Heimfans. Ein weiteres Qualitätsmerkmal sind die vielen verschiedenen Torschützen, es strahlt praktisch jeder im Team Torgefahr aus. Und ein großer Dank an Jannik, der heute als Torwart auflief und seine Sache prima machte!


Archiv

Anmeldung