4. PS: B2 - FC Jura 05 0:2

Das Nachholspiel gegen den FC Jura musste man auf schweren Geläuf austragen. Anfangs war es ein ausgeglichenes Spiel was sich irgendwo im Mittelfeld abspielte. Beide Mannschaften kamen zu wenig Möglichkeiten. Viele einfache Fehlpässe führten immer wieder zu Ballverlusten. Erst in den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit konnten wir uns Vorteile erarbeiten, die aber leider nicht genutzt wurden.

In Hälfte zwei hing die Partie auch auf unsere Seite. Immer wieder konnten wir uns an die Box heranspielen. Immer wieder hatten wir Standards an der Box die leider zu keinem Erfolg führten. Die Abschlussschwäche war wieder einmal eklatant. Dann in der 71. Minute war es wieder ein Fehlpass im Spielaufbau, der uns in Rückstand brachte. Völlig unbedrängt spielt man den Ball in die Füße des Gegners und der zieht aus gut 25 m ab und das Leder schlägt unter der Latte ein. Nun mussten wir umstellen um noch den Ausgleich zu erzielen. Jedoch waren es wieder Unzulänglichkeiten eines Spielers das uns durch eine 5 Minutenstrafe dezimiert hat und wir dadurch personell geschwächt wurden. In der 80. Minute war es dann ein Konter den der FC Jura zum 2:0 vollendete.

Fazit: Sicherlich war es auf dem tiefen Rasen nicht einfach zu spielen. Jedoch war der Gegner auf dem gleichen Rasen aktiv. Keine Kommunikation ! Kein Miteinander ! Keine aktive Spielweise ! und dazu noch verbale Entgleisungen bis hin zu Tätlichkeiten. So kann man kein Spiel gewinnen und so macht es keinen Spaß. Völlig unverständlich das einige in der Mannschaft so ein hässliches Gesicht zeigen. Schade, denn diese Mannschaft kann so viel mehr…!!!

3. PS: FC Beilngries - B2 1:1

Am heutigen Spieltag stand uns wieder eine schlagkräftige Mannschaft gegenüber, die als Ziel die Meisterschaft im Visier hat. Anhand der Ergebnisse der ersten zwei Spiele sollte das für uns eine sehr schwierige Aufgabe werden. Jedoch hatten wir uns aber auch gut auf diese Aufgabe vorbereitet. Von Beginn an war es eine offene Partie mit leichten Vorteilen auf unserer Seite. Immer wieder konnten wir uns an die Box heranspielen und zu Abschlüssen kommen. In der 13 Minute kam dann ein schönes Zuspiel durch die Gasse in den Lauf des Beilgrieser Stürmers, der dann durch Tobi im Strafraum zu Fall kommt. Eigentlich war Tobi eher am Ball, jedoch für den Schiedsrichter schlecht zu sehen und so kam der Pfiff zum Elfmeter, den die Nr.4 eiskalt zum 1:0 versenkte. Dies tat aber unserem Spiel keinen Abbruch und wir versuchten es wieder und wieder zum Abschluss zu kommen. Immer wieder konnten wir durch unser hohes Pressing die Beilgrieser in Ihrem Aufbauspiel stören und sie zu Fehler zwingen. So dann auch in der 22 Minute wo wir den Fehlpass erzwangen und Konrad geschickt mit einem Heber den Torwart überspielte. Doch plötzlich war da noch ein Torwart im Spiel ??? ein Mitspieler chippt mit den Händen wunderbar das Leder über die Latte. Eigentlich ein Elfmeter und eine rote Karte !!! der Schiri sah das anders und beließ es bei Strafstoß und gelb. Yannik tritt an und schiebt gekonnt das Leder zum 1:1 in die Maschen. Bis zur Halbzeit hin konnten wir uns weiter leichte Vorteile erspielen. Leider wurden aber wieder Chancen zu leichtfertig vergeben.

So ging es mit einem 1:1 in die Halbzeit.

In Halbzeit 2 hatten wir anfangs noch leichte Vorteile und hatten auch die Möglichkeit in Führung zu gehen. Jedoch war man hier wieder zu fahrlässig in den Abschlüssen. Dann kippte das Spiel in die andere Richtung und Beilngries drückte mächtig auf die Tube. Immer und immer wieder drangen die Beilgrieser in unsere Box ein und wir mussten teils hart an der Grenze zum Foulspiel in die Zweikämpfe gehen, was aber die Damen und die Jungs hervorragend machten. Kurz vor Schluss hben wir noch einmal die Chance zum Konter, doch leider waren wir hier wieder etwas zu ungestüm unterwegs.

Zum Schluss denke ich war es ein gerechtes Unentschieden. Beide Mannschaften hatten die Möglichkeit auf den Dreier. Die Mannschaft hat gezeigt zu was Sie im Stande ist. Man muss es halt nur auch abrufen. Wenn man etwas heute bemängeln muss, dann wieder die Schwäche im Abschluss. Aber daran arbeiten Wir !!!

Tor: Yannik 23. Minute (Elfmeter)

2. PS: JFG Seubersdorf - B2 7:0

Heute mussten wir bis nach Freihausen anreisen um uns einen dezimierten Gegner zu stellen. Nachdem der Gegner personelle Engpässe hat, sollte heute ein 9 gegen 9 stattfinden. Sicherlich eine Umstellung, aber so  denke ich haben wir dies ausreichend vor dem Spiel besprochen !!!

Nach Anpfiff des Schiedsrichters war allerdings alles wie weggeblasen. Teilweise musste man jeden Meter von außen lautstark vorgeben, das sich der Spieler dann dorthin bewegt hat, wo er hinsollte. Anlaufen, den Gegner unter Druck setzen - FEHLANZEIGE. Sämtliche Tugenden, die ein Fußballspieler mitbringen muss, hatten wir in Bad Abbach gelassen. Bis auf SEHR wenige Spieler hat sich der Eine auf den Anderen verlassen. Leider mussten wir dann auch noch Philip sehr früh wegen einer Verletzung auswechseln. Das sollte aber nicht der Grund für diese desolate Vorstellung sein. Was natürlich auch kein gutes Vorzeichen war, ist, das Hamid zwischen den Pfosten stehen musste. Auch seiner Leistung kann man nichts ankreiden. Er hat sein Bestes gegeben. Aber leider ist er halt kein Torwart und dadurch landete fast alles was aufs Tor kam im Netz. Nach einigen umstellen und lautstarken Anfeuerungsversuchen konnten auch wir uns Chancen erspielen, die aber sowas von kopflos abgeschlossen wurden, das man meinen konnte, hier wurden vor dem Spiel ein paar geköpft. Kommunikation, was ist das ??? ach ja, miteinander reden auf dem Spielfeld. Nein, das kann man nur vor dem Spiel in der Umkleide, wenn die Trainer was erklären !?!?.

Tja, leider haben heute wichtige Spieler gefehlt, keine Frage. Jedoch was die Mannschaft heute gezeigt hat lässt die vergangenen Wochen Trainings und Vorbereitungsspiele in Frage stellen. Als hätten sie noch nie zusammen Fußball gespielt. Sehr schade, wenn man weis, zu WAS die Mannschaft eigentlich in der Lage ist Fußball zu spielen.

Fazit: nach vielen Jahren Erfahrung als Trainer wissen wir, das so ein Spiel in einer ganzen Saison immer dabei ist. Ich hoffe dieses Spiel war heute. Trotz alledem sollte sich jeder Spieler hinterfragen, ob er das was er heute gezeigt hat TEAMSPORT ist. 

Die Trainer sind jedenfalls maßlos enttäuscht !!!

1. PS: JFG Tangrintel - B2 6:0

Im ersten Punktspiel der Saison stand uns mit der JFG Tangrintel der erwartet schwere Gegner gegenüber. Bereits in den ersten Minuten des Spiels zeigte die Offensive der Tangrintler Ihre Qualitäten. Wir standen leider etwas zu hoch und der Gegner spielte lange Bälle hinter die Abwehr, die nur sehr schwer zu verteidigen waren. Gerade die Nr.8 des Gegners war pfeilschnell unterwegs und machte uns das Leben schwer. Jedoch konnten wir immer wieder diese Angriffe entschärfen. In der 18. Minute war es aber dann soweit. Wieder ein mit hoher Geschwindigkeit vorgetragenen Angriff konnte zum 1:0 vollendet werden. Dann stellten wir uns besser auf die Situation ein und konnten nun auch nach vorne Akzente setzen. In der 32. Minute war es dann Mo nach steilem Zuspiel, der in die Box ging und beim Abschluss vom gegnerischen TW umgeräumt wurde. Eigentlich ein klarer Elfmeter, jedoch der Pfiff es Unparteiischen blieb aus. Mo musste nach längerer Behandlung ausgewechselt werden und wir mussten umstellen. Beide Mannschaften konnten sich immer wieder Chancen erspielen, wobei die Chancen der Tangrintler immer gefährlicher waren. Tobi im Tor stand aber immer sehr gut. Leider war es dann in der 39. Minute ein Schuss aus 16 Meter, der durch Franzi unglücklich abgefälscht wurde und zum 2:0 in unserem Tor landete. Für Tobi unhaltbar.

In der zweiten Hälfte wieder das gleiche Bild. Die Anspiele auf die Nr.8 brachten uns immer wieder in Nöten und leider war das Zweikampfverhalten in den ersten 10 Minuten der zweiten Hälfte etwas dürftig. So musste Tobi in der 43. Minute und in der 45. Minute zweimal hinter sich greifen. Dann versuchten wir nochmals unser Bestes und stellten die Sache etwas Offensiver ein. So erspielten wir uns sehr gute Möglichkeiten, die aber dann durch Latte / Pfosten oder unglückliche Abschlüsse nicht zum gewünschten Erfolg führten. Der Gegner machte es hier besser und vollendete zwei Konter zum 6:0 Endstand.

Fazit: Heute waren individuelle Fehler und ein Starker Sturm des Gegners ausschlaggebend für die Niederlage. Wenn das Foul an Mo richtig geahndet worden wäre, bzw. er hätte weiterspielen können, dann wäre es sicherlich ein anderer Spielverlauf geworden. Also Mund abputzen und in 14 Tagen die Fehler korrigieren.

5. VS: JFG Befreiungshalle II - B2 1:14

Im letzten Testspiel der Vorbereitung ging es nach Kelheim Winzer zur JFG Befreiungshalle 2. Auf bestem Rasen wollten wir wieder unser Spiel durchziehen und Aufgaben aus den Trainings umsetzen. Heute erhofften wir uns etwas mehr Platz und Zeit in den Aktionen, da es diesmal ein gleichwertiger Gegner sein sollte. Zu Beginn war das Spiel recht ausgeglichen und wir fanden nur schwer ins Spiel. So dauerte es bis zur 7 Minute bis Adrian zum ersten Abschluss kam. Nach und nach konnten wir das Spiel bestimmen und uns Chancen erspielen, die aber leider sehr unkonzentriert abgeschlossen wurden. So dauerte es bis zur 27 Minute bis Theo nach Zuspiel von Yannik das Leder im Netz unterbringen konnte. Dies war aber dann auch so der Hallo wach Effekt und ab diesem Zeitpunkt klappte es besser. Nur eine Minute später Zuspiel von rechts in den Strafraum und Omar knallt das Ding gegen die Latte. 2 Minuten später machte Omar es besser. Wieder Zuspiel von rechts durch Adrian versenkte Omar zum 2:0. In der 30 Minute war es dann Yannik der schnell mit auf rückte und nach Zuspiel von rechts über Adrian das 3:0 netzte. In der 35 Minute war es dann Adrian selber, der sich von rechts her durchsetzte und zum 4:0 erhöhte. Dann war mal kurzzeitig Leidenschaft und Konzentration weg und nur 2 Minuten später kam die Befreiungshalle zum Anschlusstreffer. Aus 17 Meter scharf und flach ins rechte Eck ! Tja, das gab Schwung und nun drückte die Befreiungshalle auf unser Tor, jedoch Yannik netzte nochmal gekonnt aus 12 m zum 5:1 ein. Der Halbzeitpfiff verschaffte uns dann eine Pause. In Hälfte 2 kamen dann vier Neue in die Mannschaft und wir haben etwas umgestellt. Auch das Spiel sollte ein anderes werden. Tja, und dann hat die Mannschaft das gnadenlos umgesetzt und sich Chance um Chance erspielt. Nun folgen Angaben aus dem Liveticker (Danke an Stefan !!!)

44 Minute Tor durch Jonas T. nach steilem Zuspiel von Konrad. 49 Minute Tor durch Jonas T. nach 90° Ball von Adrian in den Strafraum. 52 Minute Tor durch Konrad nach steilem Zuspiel von Christian. 64 Minute Tor durch Hamid nach Zuspiel von Konrad. 68 Minute Tor durch Christian nach Zuspiel von Theo. 70 Minute Tor durch Hamid nach Vorlage durch Theo. 71 Minute Scorer Hattrick durch Theo. Vorlage auf Adrian und der netzt zum 12:1 ein. 73 Minute Tor durch Christian nach Vorlage von Hamid. 74 Minute dann der Schlusspunkt durch Hamid. Ein geiles Tor aus 25 m unter die Latte zum 14:1 Endstand.

Fazit: Heute haben wir etwas lange gebraucht bis wir richtig im Spiel waren. Die Chancenverwertung war in Hälfte ein zu unkonzentriert. In Hälfte 2 jedoch war es fast eine 100% Chancenverwertung. Klasse Spiel über die Aussen in die Box und hervorragende Abschlüsse rundeten die Angriffe ab. Zweikampfmäßig war man bis auf wenige Ausnahmen auf der Höhe. So sollte man beruhigt ins erste Punktspiel am Wochenende gehen können.

Tore: 0:1 26. Minute Theo / 0:2 28. Minute Omar / 0:3 29. Minute Yannik / 0:4 35. Minute Adrian / 1:5 39. Minute Yannik / 1:6 44. Minute Jonas T / 1:7 49. Minute Jonas T / 1:8 52. Minute Konrad / 1:9 64. Minute Hamid / 1:10 68. Minute Christian / 1:11 70. Minute Hamid / 1:12 71. Minute Adrian / 1:13 73. Minute Christian / 1:14 74. Minute Hamid

4. VS: B2 - Kareth Lappersdorf II 0:6

Im 4. Testspiel kam der Gast von den Karether Höhen. Die zweite der Lappersdorfer spielt seit Jahren in der Kreisliga eine starke Rolle. Es war der letzte Test gegen einen Kreisligagegner und er sollte uns noch einmal alles abverlangen. Wir gingen wieder mit unseren Zielen in das Spiel, Aufgaben aus den Trainingseinheiten umzusetzen. Die ersten 20 Minuten bis zur ersten kleinen Pause konnten wir gegen die starken Karether sehr gut mithalten und es war ein Spiel auf Augenhöhe. Nach der kurzen Pause haben wir dann den Faden verloren und Passspiele wie Laufwege wurden immer unkonzentrierter, bzw. statischer. So stellte uns der Gegner immer mehr vor schwierigen Aufgaben in der Defensive und 2 mal musste dann auch Tobi hinter sich greifen.

In Hälfte zwei häuften sich die Fehlpässe im Mittelfeld und so wurde der Druck der Karether immer größer. Bereits im Spielaufbau gaben wir die Bälle zu einfach her und postwendend stand der Gegner wieder vor der Box. Nach 10 Minuten erhöhte der Gegner auf 4:0. Nach 60 Minuten gar auf 6:0. Eine nochmalige Umstellung brachte dann wieder mehr Ruhe und Sicherheit ins Spiel uns so konnten Wir das Ergebnis bei diesem Stand halten.

Fazit: Auch der letzte Kreisligagegner verlangte von uns eine konzentrierte Leistung. Leider konnten wir diese nur über 40. Minuten erbringen. So schlichen sich immer wieder Fehlpässe ein und mangelnde Laufbereitschaft tat sein Übriges. Positiv waren dann die letzten 20 Minuten, wo die Mannschaft nochmal zulegte, beherzt zur Sache ging und das Spiel wieder ausgeglichen gestalten konnte.

3. VS: B2 - Freier TuS Regensburg 1:4

Das 3. Testspiel führte uns zum Kreisligisten Freier TuS Regensburg. Hier wartete eine sehr kompakte und körperlich robuste Mannschaft auf uns. Ziel war es wieder die in den Trainingseinheiten vorangegangenen Aufgaben umzusetzen. Schnell verschieben und die Räume eng machen. Den Gegner nicht ins Spiel kommen lassen und selber Nadelstiche setzen. Leider mussten wir mit nur einem Ersatzspieler anreisen. Der Gegner hatte da etwas mehr Alternativen auf der Bank sitzen. Bis zur 12 Minute gelang uns das sehr gut. Dann war es ein Sonntagsschuss aus ca.35 Meter, der über Tobi hinweg in unser Tor einschlug. Weiter ging es dann munter hin und her mit Vorteilen auf TuS Seite. In der 38. Minute war es dann ein sehr hohes Pressing, das uns zu einem Fehler zwang und es stand 2:0 für den TuS. In der zweiten Hälfte kam dann Kai für Jo und wir mussten umstellen. In der 57. Minute war es dann ein zweiter Ball nach einer Ecke. Gut geklärt von Kai flog der Ball vor die Füße des TuS Spielers und der zieht voll ab in unser Netz. Das 4:0 war dann eine Hereingabe von der Seite. Per Luftschlag ging der Ball zur Strafraummitte durch dort konnte der TuS Spieler gezielt vollstrecken. Wir haben aber weiter stehts versucht zum Torerfolg zu kommen. In der 76. Minute wurden wir dann für unser bestrebtes Auftreten belohnt. Hamid konnte durch starkes Pressing den Ball erkämpfen und Luca schloss gezielt ins lange Eck zum 4:1 ab.

Fazit: Wieder gegen einen Kreisligisten ein tolles Spiel gezeigt. Einstellung und Kampfgeist stimmten von der ersten bis zur letzten Minute. Spielerisch waren wir nicht immer auf der Höhe. Kleinigkeiten auf den Positionen verhalfen dem TuS zu zu Großen Räumen. Vor allem in der ersten Hälfte war der Abstand zwischen den Reihen zu groß. Zweite Hälfte konnte man hier viel besser agieren.

Also weiter so !!!

Tore: Luca Wegner 1:4 / 77. Minute

2. VS: B2 - FC Ergolding 0:6

Zum Abschluss eines 2 tägigen Trainingslagers stand noch ein Testspiel gegen den FC Ergolding 2 (Kreisliga) an. Ein sehr starkes, eingespieltes Team das uns viel Kampfgeist und vor allem nach 2 Tagen Training viel mentale Stärke abverlangt hat. Die Dame und die Herren waren hochmotiviert und haben sich in das Spiel richtig reingekämpft, ohne aber gröbere Fouls zu machen. Der spielstarke Gegner ließ den Ball sehr gut in seinen Reihen laufen und wir mussten schnell verschieben um die Räume eng zu machen. Dies gelang uns in der ersten Hälfte recht gut und auch wir konnten den ein oder anderen Nadelstich setzen. Man versuchte immer wieder spielerisch Akzente zu setzen und durch schnelles Spiel den Ball nach vorne zu tragen. Erst in der 33 Minute konnte der Gast durch einen gezielten Abschluss ins lange Eck mit 1:0 in Führung gehen.

In Hälfte 2 mussten wir dann vermehrt Wechsel durchführen, da bei dem ein oder anderen nun auch Ermüdungserscheinungen auftraten. Jedoch auch in dieser Lage konnte die Mannschaft immer wieder Nadelstiche setzen, die teils durch Pech nicht zum Erfolg führten. Die Ergoldinger machten es hier besser und nützen Ihre Chancen. So ging man zum Schluss mit 0:6 vom Platz.

Fazit: Die Mannschaft hat sich sehr gut in das Spiel reingekämpft. Versucht spielerisch zu agieren und mit viel mentaler Stärke die am Schluss fehlenden Körner auszugleichen. Großartige Leistung, den mit so einer Einstellung kann man beruhigt in die Saison gehen.

1. VS: B2 - SV Obertraubling 4:2

Erstes Testspiel der B2 nach monatelang bedingter Coronapause. Die Vorgabe war die vom Trainerteam vorgegebenen Aufgaben umzusetzen. Ergebnis war eher unwichtig. Die B2 ging gleich von Beginn an richtig zur Sache. 1 Minute druckvolles Zuspiel von Oman an Matthias. Der konnte den Ball leider nicht über die Torlinie drücken. In den nächsten beiden Minuten 2 weitere 100% Chancen die leider vergeben wurden. In der 9 Minute war es dann Mo, der durch einen Abwurffehler des TW zum Ball kommt und sauber links oben das Leder zum 1:0 reinknallt. Jetzt haben wir die Obertraublinger aufgeweckt und es entstand ein Spiel auf Augenhöhe. Auf beiden Seiten entstanden immer wieder sehr gute Abschlussaktionen. In der 27 Minute war es dann Jonas T. der mit einem platzierten Abschluss zum 2:0 sorgte. Noch vor Ende der ersten Halbzeit hat es dann Obertraubling zum Anschlusstreffer geschafft. Ein toller Schuss aus 18 m war für Tobi unhaltbar.

In Hälfte 2 hatte man wieder teils 100 % Chancen vergeben und so kam es das Obertraubling durch einen Elfmeter zum 2:2 Ausgleich gekommen ist. Tobi wollte noch mit der Hand zum Ball, der Obertraublinger Stürmer hat geschickt den Ball nach vorne gespitzelt und dadurch den Elfmeter herausgeholt. Jetzt mussten wir etwas umstellen und so kam wieder mehr Sicherheit in unser Spiel. In der 60. Minute nimmt Tobi im Strafraum nach Abschluss den Ball auf, sieht das Mo vorne in aussichtsreicher Position steht und schlägt den Ball wunderbar ab Mo direkt in den Lauf und der schließt gekonnt zum 3:2 ab. Weiter das Spiel recht ausgeglichen konnten wir die besseren Chancen erspielen und waren auch im Pressing stark. In der 74. Minute konnte Omar so den Ball am Strafraum der Obertraublinger erkämpfen und schloss zum 4:2 Endstand ab.

Fazit: Ein sehr attraktives, zeitweise etwas ruppiges Spiel ging zu Ende. Wir konnten die Aufgaben gut umsetzen. Alle haben sich in das Spiel sehr gut reingekämpft. Sehr schöne Kombinationen und sicherer Spielaufbau waren immer wieder zu sehen.

Tore: 9. Minute Mo 1:0 / 27. Minute Jonas T 2:0 / 60. Minute Mo 3:2 / 74. Minute Omar 4:2

B2-Aktuell

Farblegende: kurzfristige Änderung, unsicher, optional / freiwillig, Punktspiele, Vorbereitungsspiele, TW-Termine

Trainingstage: Montag und Mittwoch 18:30 Uhr - 20 Uhr in Oberndorf

Spielort Heimspiele: Samstag, 10:30 Uhr in Oberndorf

Tag

??.

Mo.

Mi.

??.

Datum

??????????

02.11.2020

04.11.2020

??????????

 Training / Spiel

4. Punktspiel

Kein Training

Kein Training

6. Punktspiel

Gegner  

JFG Dietfurt

LOCKDOWN !!!

LOCKDOWN !!!

DJK Eichelberg

Heim / Auswärts

 

Oberndorf

Oberndorf

 

Uhrzeit

 

 

 

 

 

Unterkategorien

Archiv

Anmeldung