Nachdem man in Kapfelberg am Freitag gegen die JFG Haidau mit 16:0 gewann, erwarteten wir mit dem Spiel gegen den Tabellendritten einen deutlich stärkeren Gegner. Das Wetter war schon einmal deutlich ausbaufähiger. Es regnete, und der Wind war nicht angenehm. Zumindest die Platzbedingungen waren Top, und einem guten Spiel unserer Jungs stand nichts im Wege.

Die ersten Minuten war ein Abtasten beider Teams angesagt. Unsere Jungs ließen den Ball laufen. Der letzte Pass vor dem Tor wurde aber zu unkonzentriert gespielt. Es dauerte bis zur 15. Minute bis das 1:0 für unsere B fiel. Julian mit einer Flanke von der rechten Seite auf den langen Pfosten. Michi O. stand richtig, und schob zum verdienten 1:0 ein. Man merkte deutlich, dass die Angriffe nun besser und konzentrierter ausgespielt wurden. In der 23. Minute setzte Oli Leon mit einem Pass auf die linke Seite in Szene. Leon legte sich den Ball auf die eigentlich falsche linke Seite vorbei, zog aber dann doch nach innen und schoss den Ball flach ins linke Eck. Zum 3:0 dauerte es nicht lange. Rafi passte den Ball schnell ins Zentrum, Simon dribbelte mit Tempo auf das Tor des Gegners und schloss kurz vor dem 16er unhaltbar für den Keeper rechts ab. Dennis stand beim nächsten Tor im Mittelpunkt. Er verwandelte einen Eckball direkt im Tor. Wahnsinns Tor! Kurz vor der Halbzeit noch das 5:0. Leons Schuss wurde vom Keeper des Gegners noch selbst ins Tor befördert.

Eine bärenstarke erste Hälfte. Unsere Jungs hielten den gut besetzten Angriff des Gegners von unserem Tor weg und Flo musste sich in der ersten Hälfte nicht einmal beweisen.

In der zweiten Hälfte wurde das Team mit drei neuen Kräften wieder aufgefrischt. Das 6:0 in der 48. Minute. Leon mit einem Pass auf den am 11er postierten Rafi. Der schob ins linke Eck ein. Keine 2 Minuten später war Leon zur Stelle und schob zum 7:0 ein. In der 55. Minute machte Simon sein zweites Tor des Spiels zum 8:0. Von der 60. Minute bis fast zum Schluss waren wir leider nicht mehr ganz bei der Sache. Unsere Verteidiger und das Mittelfeld standen zu hoch und man lief in einige Konter. Flo musste einmal klasse parieren, bei der anderen Chance des Gegners rettete die Latte. Es wurden zwar noch einige Chancen von unserer Seite vergeben, Rafi aber machte den Deckel in der 80. Minute zum verdienten 9:0 drauf.


Archiv

Anmeldung