An einem sehr verregneten Samstag Morgen, ging es für unsere Jungs nach Bad Kötzting. Zum Anpfiff hin lockerte sich das Wetter ein wenig und somit begann die 1. Halbzeit. Von Anfang an setzte sich die JFG-Elf mit ihren aggresiven Pressing durch und bekam durch ein Foul in der 2. Minute einen Elfmeter. Der Schütze Louis Bauer ließ sich die Chance nicht nehmen und erzielte das 1:0. Die frühe Führung brachte den Gegner durcheinander und so markierte Leon Schönberger gekonnt das 2:0 in der 12. Minute. Die JFG dominierte das Spiel durchgehend mit super Passspiel und Ballbesitz. In der 32. Minute dann, dribbelte Simon Hilsendeger von Außen bis zur Mitte des Sechzehners und schoss das 3:0, sehr sehenswert.

Zur 2. Halbzeit wurden alle Jungs auf der Bank eingewechselt. Ein Unterschied machte sich nicht bemerkbar, weiterhin dominierte die Mannschaft den FC Bad Kötzting. Nach herrlicher Kombination und Klasse Vorlage von Oliver Fehrer, brauchte Michael Opitz nur noch den Ball ins Tor einschieben 4:0. In der 60. Minute wurde dann nochmal gewechselt und diesmal sollte es sich bemerkbar machen. Nach einem Fehler, nach einem Einwurf erzielte der Gegner das 4:1. Dies war gleichzeitig ein Weckruf für Bad Kötzting die nun wesentlich aktiver wurden. In der 71. Minute dann, machte Florian Gierstorfer das 5:1. Kurz darauf in der 75. Minute nutzte Rafell Morell einen Torwartfehler aus und setzte zum 6:1 Endstand an.

Die JFG-Jungs haben einmal mehr ein super Spiel abgeliefert und blicken nun sehr positiv in die Rückrunde.


Archiv

Anmeldung