Herbstmeister! Schön, aber durch die schwachsinnige Regelung des BFV bringt uns das leider nichts. Die Punkte werden zur Rückrunde wieder auf 0 gesetzt.

Nachdem zwei Spieler in die A-Jugend rückten, musste bei uns Michi als eigentlicher Feldspieler in das Tor. Drei Aushilfen aus der B2 rundeten den 15-Mann-Kader gegen Wenzenbach auf. Der Gegner spielte gerade mal zu 11. Gleich nach 42 Sekunden das 1:0 für uns. Thimo steckte den Ball auf die rechte Seite auf Edi durch, dessen Flanke Flo zum 1:0 verwerten konnte. Keine Minute später grätschte unser Innenverteidiger den Gegner und Ball in das Aus. Der Schiri pfiff Elfmeter. Eventuell eine Fehlentscheidung, da der Ball gespielt wurde. Aber auch ein völlig unnötiges Einsteigen unseres Innenverteidigers! Michi blieb beim Elfmeter chancenlos, und es stand 1:1.

In der 10. Minute wurde Besmir klar im 16er gefoult. Auch da pfiff der Schiri Elfmeter. Rafi ließ dem Keeper keine Chance und verwandelte zum 2:1. Drei Minuten später verpasste Flo mit einem Schuss, der an den Pfosten ging, das 3:1. Das 3:1 kam dann aber in der 16. Minute. Edis Einwurf über die rechte Seite fand Besmir. Dessen Flanke konnte wiederum Flo zum 3:1 einschieben. Danach war leider nicht viel geboten. Viele Fehler im Passspiel und in der Ballannahme sowie eine schwache Chancenverwertung vor dem Tor. Der Gegner agierte nur mit hohen Bällen. Doch selbst die wurden immer wieder gefährlich, weil man es Wenzenbach auch viel zu einfach machte.

In der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild. Viele Fehler im eigenen Spiel, hohe Bälle des Gegners auf unser Tor und eine miserable Chancenverwertung unserer Jungs. In der 55. Minute schoss Edi nach Vorlage von Luki noch das 4:1. Das war es dann aber. Leider blieben die Jungs  - noch positiv gesagt - einiges schuldig. Im letzten Spiel geht es am Samstag in Abbach gegen Pfatter. Danach ist Pause, und die kommt vielleicht genau richtig!


Archiv

Anmeldung