Nach der desaströsen Vorstellung in Raigering wollte die C1 zuhause gegen die JFG Obere Vils wieder ein anderes Gesicht zeigen. Dann kam allerdings bereits in der 6. Minute die kalte Dusche: Ein an sich harmloser Freistoß aus über 30 Metern landete direkt zum 0:1 im Netz. Die Mannschaft ließ sich davon aber nicht wirklich beirren und glich bereits drei Minuten später aus kurzer Distanz von halbrechts aus. In den zehn darauf folgenden Minuten spielt sich Donautal drei tausendprozentige Chancen schön heraus, schoss aber jeweils den Torwart an. In einer Szene forderten die Gäste dann Elfmeter, bekamen diesen aber nicht zugesprochen. Kurz vor der Pause gelang Donautal noch die völlig verdiente 2:1-Führung. Den Schwung wollte man in die zweite Hälfte mitnehmen. Bereits nach wenigen Sekunden erarbeitete sich die Mannschaft eine Ecke. Der gegnerische Torwart konnte den scharf vors Tor getretenen Ball nur mit den Fingerspitzen klären und war gegen den folgenden Kopfball zum 3:1 chancenlos. In den folgenden 30 Minuten hatte die C1 das Spiel im Griff. Zwingende Chancen der Gäste ergaben sich mit Ausnahme eines 40-Meter-Schusses, der an die Latte krachte, nicht. Nach einer guten Balleroberung kurz vor dem gegnerischen Strafraum stellte die JFG das Ergebnis in der 58. Minute auf 4:1. Alles sah nach einem ungefährdeten Sieg aus. Fünf Minuten vor dem Ende erzielte Obere Vils aus dem Nichts und aus stark abseitsverdächtiger Position das 2:4. In der zweiten Minute der Nachspielzeit kassierte die C1 nach einem Einwurf und kollektivem Tiefschlaf sogar noch das 3:4. Wenige Sekunden danach war aber Schluss und die JFG konnte drei ganz wichtige Punkte einfahren - der Sieg an sich war auch völlig verdient. In Richtung Klassenerhalt war der heutige Erfolg in dieser ziemlich ausgeglichenen Liga zwar noch nicht der entscheidende, aber zumindest ein großer Schritt vorwärts. Die Leistung der Mannschaft war über weite Strecken als gut einzustufen, einzelne Patzer sollten noch abgestellt werden.
Tore: Hamid Rezae (2), Fabian Pfann (2)

Bildergalerie:

2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...
2018-2019 C...


Archiv

Anmeldung