Im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus Weiden präsentierte sich die C1 in der ersten Hälfte komplett auf Augenhöhe und bot eine wirklich gute bis sehr gute Leistung. Nach ungefähr einer Viertelstunde hatte auch Donautal die erste Riesenchance als ein Kopfball aus fünf Metern nach einer Flanke von der rechten Seite nur ganz knapp über die Latte ging. Die Weidener Führung in der 24. Minute fiel dann eher unglücklich: Nach einer Donautaler Ecke kassierte man einen Konter, verhielt sich beim Zurücklaufen taktisch nicht gut und musste so das Gegentor hinnehmen - tragisch auch, dass die Weidener während des Konters ein taktisches Foul begingen welches nicht geahndet wurde. Nach dem Wechsel änderte sich zunächst nicht viel was die Ausgeglichenheit des Spiels betraf. Im zweiten Drittel des zweiten Durchgangs kamen die Gäste dann aber drei Mal durchs Zentrum relativ frei zum Torabschluss, vergaben diese guten Chancen jedoch und scheiterten jeweils am Torwart. Die C1-Spieler forderten zwischendrin nach einer Ecke in einer relativ unübersichtlichen Situation vergeblich Foulelfmeter. Bei einer Donautaler Großchance etwa zehn Minuten vor dem Ende brachte Weidens Keeper die Fingerspitzen gerade noch an den Ball und lenkte diesen ganz knapp neben den Pfosten. Durch eine völlig berechtigte aber auch genauso unnötige Zeitstrafe geriet die C1 dann noch fünf Minuten in Unterzahl. Weiden brachte den knappen Sieg über die Zeit. Alles in Allem ging das Ergebnis auch so in Ordnung. Auf Donautaler Seite konnte man mit dem Spiel absolut zufrieden sein. Einstellung, Lauf- und Kampfbereitschaft stimmten und auch spielerisch zeigte die Mannschaft eine ordentliche Vorstellung. Schade, dass es nicht für einen Punktgewinn gereicht hat.


Archiv

Anmeldung