Noch ein paar Zeilen zu den letzten Vorbereitungsspielen vorm heiß erwarteten Saisonstart.

Ende August ging es ins Derby gegen den Kreisligisten JFG Donaukickers nach Saal. Ohne Ersatzspieler bei hochsommerlichen Temperaturen ließen wir trotzdem nichts anbrennen. Endstand Sieg 1:10. Die anschließende Einkehr beim Amerikaner war mehr als verdient.

Am Dienstag 03.09. besuchte uns das BOL-Team der JFG Kinsachkickers aus Bogen. Relativ schnell gingen wir durch Fabi 1:0 in Führung, welche der Gegner mit langem Freistoß und gefühlvollen Lupfer zehn Minuten später egalisierte. In der 24. Minute konnte sich Emil behaupten. Das Abspiel landet über Basti bei Fabi, der mit präziser Flanke Daniel bediente (2:1).  Kurz vor der Pause machte es Felix D. sehr stark in dem er Wahid bediente. Dessen Solo endete mit dem entscheidendem 3:1. In der zweiten Halbzeit kämpften wir um jeden Zentimeter und ließen dem Gegner keine zwingende Chance. Beim 4:1 durch Adrian wollte der Schiri nicht mitspielen (Abseits) und schickte dafür einen Spieler der C1 für fünf Minuten Denkzeit vom Platz. Insgesamt ein geschlossene, starke Mannschaftsleistung gegen einen BOL-Gegner auf Augenhöhe. Endstand 3:1.

Pokalspiel in Thalmassing. Der Kreisklassen-Aufsteiger JFG Haidau zeigte uns seinen Siegeswillen durch das schneller 1:0. Ausgeglichen ging es 20 Minuten hin und her. In der 21. Minute fand Basti mit genauer Flanke Fabi, der den verdienten Ausgleich per Kopf erzielte. Vor der Pause erhöhte Daniel nach Flanke von Fabi zum 1:2. Kampfbetont und voller Körpereinsatz, der den Gegner mürbe machte – so ging es weiter. Ein Fernschuss von Basti kullerte glücklich zum 1:3 ins Tor. Postwendend kamen die Haidauer per Freistoß nochmals ran (2:3) ehe Daniel zum 2:4 Siegestor „einstocherte“. Lobenswert die Leistung unser „Kückenabteilung“ um Torwart Thomas, Noah, Felix D. und Wahid. Immer weiter machen und nie aufgeben – auch wenn es manchmal noch nicht so klappt.

Zum finalen Test gab uns das Bayernligateam des ASV Neumarkt I die Ehre in Kapfelberg. Das Spielgeschehen war anfangs geprägt durch Anlaufen des Gegners und disziplinierten Abwehrverhalten unserer Boys. Laufbereitschaft, Körperkontakt und Wille zur Balleroberung – so ging es gegen die Neumarkter. Spielerisch versuchten wir unsere laufstarken Spitzen einzusetzen. In der 15.Minute führte David den Freistoß schnell aus. Fabi ließ sich nicht lange zum 1:0 betteln. Geschlossen stand die Mauer um Abwehrchef Felix H. Keiner war sich für eine Grätsche oder Sprint zu schade. Die 6er David und Emil standen ihren Mann und glänzten mit Spielwitz. Yannik in der ungewohnten 10er Position spulte die Kilometer herunter. Wahid ließ leider eine weitere gute Chance links liegen, als er sich alleine vor dem Torwart „durchboxte“. Besser zeigte es dann Fabi, als er das Zuspiel von Wahid mit Lupfer zum 2:0 nutzte. Kurz vor der Pause kam Neumarkt noch per Sonntagsschuss zum 2:1 (Halbzeit). Fünf Minuten nach Wiederanpfiff glich der ASV durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr aus. Das Spiel bestimmte in den nächsten Minuten das Bayernligateam, wir versuchten uns im Konterglück. Eine starke Freistoßparade unseres Torwarts in Minute 55. Kapitano David rettete dann im Fünfer per getimter Grätsche. Die anschließende Ecke landete unglücklich in unserem Tor (2:3). Spannend machten es unsere Jungs in den letzten zehn Minuten. Trotz intensivem Spiel am Samstag und nur einen Ersatzspieler heute waren wir fähig nochmals Gas zu geben und wurden leider nicht mehr durch den Ausgleich belohnt. Endstand 2:3 für die Neumarkter!

FAZIT: Zeit wird es, dass die Saison beginnt.


Archiv

Anmeldung