Am 30.08.2020 ging die Reise nach Cham. Bei sehr schlechtem Wetter wurde auf Kunstrasen gespielt und unsere Jungs verloren mit 0:8, davon waren 5 Standardgegentore dabei. Cham ist nicht der Gradmesser für unsere Truppe, zumal sie in ihrer Bayernliga als Favorit gehandelt werden.

Besser lief es dann an diesem Freitag gegen den TSV Abensberg. In der 6ten Spielminute gingen wir mit 1:0 in Führung. Torschütze war Benni Wolf mit einem Fernschuss, allerdings unter Mithilfe des gegnerischen Keepers. Nur knapp 10 Minuten später erhöhten unsere Jungs auf 2:0. Simon Böck war, nach erfolgreichem Pressing, der Vollstrecker. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Kabinen. Man hätte hier höher führen müssen und dies rächte sich in Halbzeit 2. Abensberg glich innerhalb von 2 Minuten mit einem Doppelschlag zum 2:2 aus. In der letzten Spielminute bekamen wir aber dann noch einen Elfmeter zugesprochen. Jonas Brunner wurde gefoult und Sebastian R. übernahm die Verantwortung. Ein gut geschossener Elfer stellte dann den 3:2 Endstand, gegen eine sehr gute Kreisligamannschaft, her.

Zum Abschluss des Wochenendes war dann noch die U14 aus Landshut zu Gast. Diesen Gegner hatte man übers ganze Spiel voll im Griff und siegte am Ende auch in der Höhe verdient mit 3:0. Mit besserer Chancenverwertung hätte es vielleicht noch höher ausgehen können. Die Tore erzielten Simon Böck (1:0), Jonas Brunner (2:0) und Emil Simon (3:0 nach Ecke).

Fazit: Die Jungs spielen einen sehr ansehnlichen Fußball und hoffentlich geht es jetzt bald mit der Saison los. Wie es genau weitergeht weiß keiner. Es ist jetzt am kommenden Wochenende noch ein Spiel gegen Dingolfing geplant. Anstoß ist am Sonntag in Kapfelberg um 11:00. Wünsche allen noch eine schöne Woche. Bis dann...

 

 

 

 


Archiv

Anmeldung