C1 unterliegt zu Hause 3:4 gegen JFG Naab Regen

Am Freitagabend stand zu Hause in Kapfelberg das Duell Tabellenerster gegen -zweiter auf dem Programm. Unser Team ging von Beginn an sehr konzentriert zu Werke und kam gleich in der 1. Minute durch einen schönen Torschuss von Helene zur ersten Chance. Den darauffolgenden Eckball verwandelte Emil per Kopf zum 1:0. Wir blieben am Drücker und hatten durch Felix und Emil weitere gute Möglichkeiten, bevor dann Jonas Brunner nach Vorlage von Wahid durch einen platzierten Flachschuss das 2:0 erzielte (22.). Bis zur Pause hatte der Gegner eigentlich kaum eine nennenswerte Tormöglichkeit und wir hätten spätestens zu Beginn der 2. Hälfte die Partie entscheiden müssen. Simon und Jonas B. trafen jeweils nur das Aluminium.

So kam es wie es im Fußball meistens kommt, wenn man die Chancen nicht nutzt: ein individueller Fehler und es stand nur noch 1:2 (45. Min). Nur 3 Minuten später machte Naab Regen durch einen gut getroffenen Fernschuss nach einer Ecke den Ausgleich. Es stand 2:2 und der Spielverlauf war auf den Kopf gestellt.

Ab diesem Zeitpunkt verloren die Kids völlig den Faden: zu viele Ballverluste, verlorene Zweikämpfe und keine Ordnung mehr im Spiel. Dennoch erzielte Emil nach einer Ecke wiederum die Führung zum 3:2 (55.) Es folgte die wohl entscheidende Phase des Spiels, denn trotz der erneuten Führung schafften wir es nicht, wieder die Kontrolle über das Geschehen zu gewinnen und agierten viel zu hektisch. Der Gegner allerdings – und das muss man der JFG Naab Regen wirklich bescheinigen – gab nicht auf. In der 64. und 67. Minute folgte dann der bittere Doppelschlag zum 3:4 Rückstand. Aufgrund der starken kämpferischen Leistung in den letzten 25 Min. war der Sieg der JFG Naab Regen letztlich gar nicht so unverdient, wobei wir den Gegner definitiv selbst auf die Siegerstraße gebracht haben.

FAZIT: Eine bittere Niederlage, aus der die Kids hoffentlich lernen, sich auch durch ein Gegentor nicht völlig aus dem Konzept bringen zu lassen. Das Team ging aber im Training schon wieder mit sehr viel Power ran und wir werden im kommenden Heimspiel am Sonntag um 10:30 Uhr mit vollem Elan versuchen, den nächsten Sieg einzufahren.


Archiv

Anmeldung