Neun Punkte innerhalb einer Woche geholt!

Mit einem verdienten 7:3 Sieg gegen die Jungs der JFG 3 Schlösser Eck beendeten wir die englische Woche. Insgesamt war der heutige Auftritt nicht so überzeugend wie die letzten Spielen. Trotz zahlreicher Chancen wäre bei konsequenterem und ruhigerem Paßspiel noch viel mehr drin gewesen. Drei Gegentore zeigen auch, dass das Abwehrverhalten -angefangen im Offensivbereich- leider etwas schludrig war. Sicherer Ballbesitz wurde durch schläfriges oder wiederholt ungenaues Abspiel zur Gefahr. Nach Toren von Konrad und Besmir führten wir 4:0. Beim Freistoß des Gegners kurz vor der Pause standen wir sauber Spalier und schauten dem Anschlußtreffer zu (4:1, Halbzeit).

Durch einen Doppelschlag von Adrian war die Torlaune wieder hergestellt - bis aus abseitsverdächtiger Position der Gegner zum 6:2 einschob. Die Spielanteile blieben jedoch überwiegend in Donautaler Hand. Gefällig kombinierte sich die rechte Seite über Kim, Dariel und Theo sehenswert mehrmals vors Tor. Kapitiano Dariel sah die Lücke zwischen Latte und Torwart als er gefühlvoll zum 7:2 einlupfte. Als fairer Gastgeber überliesen wir dem Gegner den letzten Streich zum 7:3.

Fazit: Am Freitag geht's gegen den FC Jura um die Wurst. Wir sollten uns an das starke Hinspiel erinnern und die heutigen Schludereien schnell vergessen.


Archiv

Anmeldung