Im ersten Heimspiel gegen den FC Jura wurden wir nach dem Auftaktsieg schon wieder etwas auf den Boden der Tatsachen zurückgeworfen. So haben die Jungs die Anfangsphase total verschlafen, nach 8 Minuten stand es bereits 0:2. Kein Zugriff im Mittelfeld, keine Aggressivität im Zweikampf, keine Absprachen auf dem Platz. Wie im ersten Spiel kämpften wir uns dann Schritt für Schritt ins Spiel zurück und konnten uns gute Chancen herausarbeiten. Der Anschlusstreffer durch Adrian war dann überfällig. Gerade als wir dann das Spiel gut unter Kontrolle bekommen hatten, fiel kurz vor der Halbzeit nach einem Angriff über unsere linke Abwehrseite leider das 3:1 für den FC Jura. Eventuell hätte die Schiedsrichterin hier aber auch auf Foulspiel entscheiden können, da unser Keeper Thomas schon eine Hand auf dem Ball hatte.

In der 2. Halbzeit hatten unsere Jungs dann eindeutig die besseren Chancen, es reichte aber nur noch zum 2:3 durch einen herrlichen Weitschuss von Luca-Joel. Fazit: Besonders die verschlafene Anfangsphase verhinderte mindestens einen Punktgewinn, der verdient gewesen wäre.


Archiv

Anmeldung