Noch ohne ein komplettes Rasentraining ging es für die D1 ins erste Vorbereitungsspiel auf Kunstrasen beim Liga-Konkurrenten TSV Kareth-Lappersdorf II. Nach dem 1:1 auf der Freizeitinsel im Herbst war die JFG dieses Mal über 60 Minuten klar tonangebend. Bereits in der 5. Minute erspielte man sich die erste hundertprozentige Chance, der Schuss ging aber knapp am Pfosten vorbei. Eine Minute später erzielte die D1 nach schöner Kombination im Anschluss an einen Steilpass das 1:0. Bis zur Pause folgten ein paar weitere Schüsse in Richtung Tor. Zwei sehr gute Möglichkeiten konnte die Mannschaft aber nicht zum Ausbau der Führung nutzen. Nach der langen Zeit in der Halle musste man teilweise noch etwas Gefühl für die Räume finden, aber es sah schon recht ordentlich aus. Mit dem einzigen Torschuss im gesamten Spiel kam Kareth in der 25. Minute aus dem Nichts zum 1:1-Ausgleich nachdem in Mittelfeld und Abwehr nicht entschlossen genug attackierte wurde. Nach der Pause wurde das Spiel noch klarer von der D1 dominiert. In der 35. Minute ging man erneut in Führung. Wenig später verpasste die Mannschaft nach einem Alleingang das dritte Tor. Das eigentliche 3:1 per Abstauber nach einem Pfostenschuss wurde kurz darauf zu Unrecht wegen Abseits aberkannt. Nach einer weiteren Riesenchance in der 45. Minute folgte 60 Sekunden später nach einem schönen Angriff durch das Zentrum aber endlich das 3:1. Nur vier Minuten danach erhöhte die JFG auf 4:1 - dieses Mal aber aus Abseitsposition. Einer weiteren vergebenen Hundertprozentigen in der 55. Minute folgte in der 58. Minute der Endstand zum 5:1. Alles in allem konnte man neben dem klaren Sieg vor allem auch mit der spielerischen Vorstellung sehr zufrieden sein. Ab und zu fehlten noch die Seitenwechsel und es wurde zu eng, jedoch lief der Ball ansonsten ziemlich gut in den eigenen Reihen.
Tore: Alexander Heider (4), Moritz Voglmaier


Archiv

Anmeldung