B-Junioren: Ein Fazit

Das Fazit des Spielberichterstatters

(spiegelt nicht zwangsläufig die Meinung des Vereins oder sonstiger Verantwortlicher wider!)

Die Saison 2017/2018 sollte eine Übergangssaison werden. Die vorstandsinterne Entscheidung, mit den stärksten Jungs aus der B bei Bedarf die A-Junioren zu unterstützen, um dort den Klassenerhalt zu sichern, musste leider öfter in Anspruch genommen werden, als erhofft. Somit war von Anfang an klar, dass es mit dem überwiegend jüngeren Jahrgang im ersten Jahr der B-Junioren nur darum gehen kann, sich ordentlich zu präsentieren und sich idealerweise weiter zu entwickeln. Mit nominell 24 Spielern in der Altersklasse trat man also die Kreisliga an, wohlwissend, dass es mit diesem großen Kader und nur zwei Trainern in dem bekanntermaßen schwierigen Alter der 14- bis 16-Jährigen durchaus Reibungsverluste geben könnte.

Nach einem Auftaktsieg und der vielleicht noch vorhandenen Euphorie aus der Meistersaison das Jahr zuvor, wurde man schnell überheblich und nahm offensichtlich die Situation nicht Ernst genug. Und so reihten sich mehrere Niederlagen ein. Statt sich auf das zu besinnen, was die Mannschaft das Jahr zuvor stark gemacht hat, flüchtete sich ein Teil der Mannschaft in die Disziplinlosikeit und in Desinteresse mit der Konsequenz, dass der erste Trainer die Nase voll hatte und hinschmiss. Dankenswerterweise erklärte sich Michael Straub bereit, die Hinrunde diesen Posten auszufüllen mit der Option, auch die Rückrunde zu unterstützen, sofern die Mannschaft ordentlich mit zieht. Doch die Situation änderte sich nicht und so beendete auch Michael sein Engagement zur Winterpause. Da der eine oder andere Spieler mit dieser Situation nicht länger zurecht kam, bestand nun die Gefahr des Weggangs und damit einer weiteren Schwächung des Kaders.

Ein Umschwung sollte kommen, als man Gustavo als erfahrenen Trainer als Partner für Helmut gewinnen konnte.
Anfänglich war plötzlich wieder Disziplin und Mitziehen in der Mannschaft zu spüren. Zum Training kamen nun wieder bis zu zwanzig Spieler. Klares Ziel der Mannschaft war nun, bis zum Saisonende alle Spiele zu gewinnen, bestenfalls wollte man oben um die Plätze zwei oder drei mitspielen. Nicht unrealistisch, da eine Reihe von Spielen noch nachzuholen waren.

Vielleicht durch längere Pausen im Spielbetrieb aufgrund des Rückzugs von Neutraubling und Tangrintel sowie dem Nichtantritt von Painten/Riedenburg, vielleicht aber aufgrund des sommerlichen Frühjahrs brach die Leistungsbereitschaft schnell wieder ein und oftmals hörte man die Vermutung, dass das Inselbad dem Training vorgezogen wurde. Zum Teil mit nur noch acht bis zehn Spielern im Training kann man in einer Kreisliga nicht wirklich was reißen. Diese Trainingsbeteiligung ist insofern bemerkenswert, da in den letzten Wochen der Saison die 2001er aus der A-Jugend wieder zu uns stießen, da deren Saison bereits mit dem Klassenerhalt beendet war. Somit konnten wir in den letzten drei Spielen auf erfahrene Spieler als Verstärkung zurückgreifen.

Schlussendlich erreichte man einen fünften Platz, musste dazu 31(!) verschiedene Spieler im Spielbetrieb einsetzen und dies, obwohl vom anfänglichen 24er-Kader eine handvoll Spieler aufgrund mangelnder Trainingsbeteiligung überhaupt nicht eingesetzt werden konnten. Nimmt man dies als Planungsgrundlage für die anstehende Saison, so sind Diskussionen um eine zweite B-Junioren-Mannschaft hinfällig, auch wenn von den C-Junioren einige Spieler dazustoßen werden. Das langfristige Ziel, mit dem ehemals so hochgelobten 2002er Jahrgang den Aufstieg in die BOL auch in der Altersklasse der B-Junioren zu schaffen, wird mehr als schwierig:
"Aber wenn ihr das wollt, dann müsst ihr Euch reinhängen und die Einstellung zum Fußball ändern! Zwei gute Trainer alleine werden es nicht reißen."

Nach mehr als drei Jahren des Berichtens von der Außenlinie übergebe ich jetzt den Staffelstab vermutlich an Stefan, der in der vergangenen Saison spannende Berichte für die D-Junioren schrieb.

Euer Michael

22. PS: JFG Brunnenlöwen - B 5:0 (2:0)

Sang- und klanglos untergegangen beim neuen Kreisligameister

Aufstellung:

1 Dorian  
2 Thomas  
3 Dominik  
4 Louis  
5 Sebastian (C)  
6 Oliver  
7 Felix  
8 Paul 16'
9 Dennis  
10 Florian B.
37'
11 Alexander  
13 Max 37'
14 Lukas 41'
15 Michael 16', 41'

Statistik:

0:1 Gegner 16'
0:2 Gegner 19'
0:3 Gegner 48'
0:4 Gegner 71'
0:5 Gegner 78'

Fazit:

Wie im Hinspiel fünf Gegentore kassiert. Mit Müh und Not eine Spielabsage verhindert, weil nicht genügend Spieler zur Verfügung standen. Unterstützt durch Ex-A- und C-Junioren reisten wir zum Saisonfinale nach Laaber. Es stand für den Gastgeber die Meisterschaft auf dem Spiel, gleichzeitig kam es auf den Plätzen 2 und 3 zum Showdown, um ggfs. bei einem Donautaler Sieg den Sprung auf Platz 1 zu schaffen.
Doch diese hypothetische Situation kam nicht zustande. Von Anfang an setzte uns der Gegner durch körperbetontes Spiel unter Druck und erzwang so einen Fehler nach dem anderen. Nach früher Führung und verletzungsbedingter Auswechslung auf unserer Seite schenkten wir das Spiel her und bescherten somit den Brunnenlöwen den erhofften Dreier und damit die Meisterschaft, zu der wir selbstverständlich gratulieren!
Die Jungs um Gustavo und Helmut verabschieden sich nun in die Sommerpause, feiern am kommenden Wochenende beim Public Viewing noch das Saisonende. Wie es kommende Saison weitergehen kann, wird sich zeigen.

21. PS: JFG Fußballregion Seubersdorf - B 2:3 (0:3)

Am Ende wurde es nochmal eng!

Aufstellung:

1 Florian D.  
2 Max W. 58' 
3 Dominik  
4 Louis  
5 Sebastian (C)  
6 Oliver 41', 73'
7 Leon 65'
8 Paul 31', 65', 73'
9 Max L.  
10 Florian B.
30', 58', 73'
11 Alexander  
13 Lukas 30', 58', 73'
14 Thomas 41'
15 Felix 58'
16 Moritz 31'

Statistik:

1:0 Alexander 4'
2:0 Max L. 15'
3:0 Alexander 27'
3:1 Gegner 44'
3:2 Gegner. 79'

Ticker:

2' Das Spiel fängt gut an. Von Anfang an übernehmen die Donautaler die Initiative. Eine erste Ecke tritt Florian B. von rechts, doch die Kollegen im Strafraum können die Hereingabe nicht verwerten. Letztendlich ist es Sebi, der dann ziemlich unplatziert den Ball in Richtung Tor bringt.
4' 1:0 Alex wird schön von Max L. bedient und kann die Kugel über die Linie stochern. Nicht unverdient in dieser frühen Phase des Spiels.
6' Jetzt kommen auch die Seubersdorfer in die Gänge. Eine Flanke von links, Flo im Kasten kommt nicht an den Ball, allerdings auch kein anderer Spieler!
9' Die Abbacher bleiben überlegen und kommen zu einem Freistoß auf halbrechter Position. Max L. setzt zum Kopfball an, vorbei.
11' An dieser Stelle sei auf die bisher tadellose Arbeit des Linienrichter Thomas hingewiesen, der bereits eine Entscheidung treffen musste. Der Schiedsrichter scheint allerdings seine beiden Linienrichter nicht wahrzunehmen.
15' 2:0 Florian B. kann einen Angriff der Abbacher mit einer Flanke von rechts gefährlich vor das Tor bringen. Dort wartet Paul, allerdings kriegt er nicht wirklich Zug in den Schuss und so versenkt Max L. die Kugel im Seubersdorfer Netz.
17' Riesen Chance für den Gegner: Torwart Flo muss raus bis fast an die Eckfahne und wird dort aber ausgespielt. Die Flanke kommt scharf in Richtung Tor, findet dort keinen Abnehmer und trudelt ins Aus. Durchatmen, das war knapp.
21' Einen Seubersorfer Kopfball nach Freistoß kann Flo sicher entschärfen
25' Auch wenn Gustavo immer wieder körperbetontes Spiel fordert, dies war dem Schiri zu viel: Max W. blockt einen Seubersdorfer massiv weg, indem er seinen massigen Körper einsetzt. Konsequenz ist ein Freistoß aus sehr gefährlicher Distanz. Flo platziert eine Vier-Mann-Mauer, die allerdings beim Anlaufen bereits auseindander fällt. Aber der Ball wird trotzdem geblockt und somit entsteht keine wirkliche Gefahr.
27' 3:0 Paul tritt die Ecken von links. Alex am kurzen Eck kann die Konfusion im Strafraum nutzen und einschieben. Souveräne Führung nach noch nicht mal einer halben Stunde, so kann es bleiben.
30-40' Weiterhin einige Chancen auf beiden Seiten mit leichter Donautaler Überlegenheit, was Zählbares springt aber bei der Hitze nicht heraus und so verabschiedet man sich in die Kabine, um den Flüssigkeitshaushalt auf Vordermann zu bringen.
Halbzeitpause
42' Schließen die Jungs an die erste Halbzeit nahtlos an? Der erste Angriff bringt wieder Gefahr für Seubersdorf. Aber mehr wird es nicht.
44' Und dann passiert es doch. Die Abwehr ist aufgrund des bisherigen Spielverlaufs weit aufgerückt und so kann Seubersdorf einen Konter einleiten. Der Stürmer steht zwar klar im Abseits, doch das übersieht der Schiedsrichter und so geht der Seubersdorfer alleine auf unseren Torwart zu und verlädt diesen zum Anschlusstreffer.
Es war eine Frage der Zeit! Wie verkraften die Jungs das nun?
52' Chancen werden nun zunehmend zur Mangelware. Max L. kommt wieder einmal zum Abschluss, doch auch der Torwart ist auf dem Posten und klärt.
63' Viele Fehler im Mittelfeld, es entwickelt sich nun wie schon im Hinspiel eine nickelige Partie. Auch die Zuschauer forcieren dies lautstark durch zahllose Zwischenrufe.
68' Es wird zunehmend hektischer. Donautal versucht, wieder Ordnung ins Spiel zu bekommen und Seubersdorf erhöht die Schlagzahl, dängt auf den nächsten Treffer.
76' Die Zeit spielt allmählich für uns. Mittlerweile gibt es wieder vereinzelt schöne Spielzüge.
78' Seubersdorf will das Spiel noch drehen und zieht ein Powerplay auf. Alle Jungs am und im Strafraum, versuchen zu verteidigen.
79' Und erneut gelingt den Gastgebern ein Treffer. Ein hoher Ball gelangt an den langen Pfosten und dort kann ein Seubersdorfer per Kopf den Ball im Tor unterbringen.
Läuft es wie im Hinspiel und die Gegner können die Partie noch drehen?
80' Der Schiri bringt weiterhin Hektik ins Spiel und pfeift nun sehr kleinlich, weil er Einwürfe und Freistoßpositionen ständig korrigiert. Allerdings ist das gut für uns, denn somit nimmt er wertvolle Zeit von der Uhr.
80+3' Und dann ist die Hitzeschlacht vorbei: drei Punkte gehen mit nach Bad Abbach. Eiin intensives Spiel nimmt ein positives Ende.
Spielende



 

Fazit:

Das Hinspiel haben wir hergeschenkt, das Rückspiel wollten wir besser gestalten. Bei hohen sommerlichen Temperaturen auf sehr schönem Rasen gingen die Jungs in der ersten Halbzeit konzentriert zu Werke und spielten relativ schnell eine Drei-Tore-Führung heraus.
Doch diese Führung brachte eine gewisse Überheblichkeit und Unkonzentriertheit mit sich und so gelang den Gastgebern in der zweiten Halbzeit schnell der Anschluss. Statt weiter auf spielerische Mittel zu setzen, musste wieder die kämpferische Leisutung ausgepackt werden. Erfolgreich stemmte man sich lange gegen einen weiteren Treffer. Am Schluss ging den Seubersdorfern dann die Zeit aus, um noch den Ausgleich zu schaffen.

Der Sieg hat den fünften Platz in der Tabelle gesichert. Im letzen Spiel gegen die Brunnenlöwen ist keine Platzierungsänderung mehr für die B-Jugend möglich. Wir werden dieses Kreisliga-Jahr U17, welches für die meisten der Spieler das erste Jahr in dieser Altersklasse war, als Fünfter abschließen.

20. PS: B - JFG Haidau 08 11:2 (7:2)

Kantersieg auf heimischem Platz

Aufstellung:

1 Dorian  
2 Max W.  
3 Dominik 53' 
4 Louis  
5 Sebastian (C)  
6 Oliver 60' 
7 Joshua 52', 60'
8 Felix  
9 Max L. 27', 53', 75'
10 Florian 18', 52'
11 Alexander 41', 60'
12 Thomas 18'
13 Lukas 41'
14 Nick 27', 60', 75'

Statistik:

1:0 Max L. 7'
1:1 Gegner 8'
2:1 Alexander 15'
3:1 Alexander 17'
4:1 Max L. 19'
4:2 Gegner 28'
5:2 Nick 31'
6:2 Felix 34'
7:2 Alexander 39'
8:2 Felix 51'
9:2 Max L. 53'
10:2 Louis 70'
11:2 Max L. 74'

Ticker:

4' Das war knapp. Dorian kann einen Freistoß nicht festhalten, Haidau kommt zur Schusschance – knapp vorbei.
6' 1:0 Max L. setzt sich im 1vs1 durch und überwindet den Torhüter.
8' 1:1 Ein JFG-Abstoß landet direkt bei den Gästen. Im Zentrum stehen die Innenverteidiger zu weit weg, sodass ein Haidau-Angreifer Dorian per Distanzschuss überwinden kann.
15' 2:1 Alex trifft per direktem Freistoß ins kurze Eck.
17' 3:1 Max W. mit starker Balleroberung, er gibt sofort weiter auf Alex, der einen Gegenspieler austanzt und verwandelt.
18' 4:1 Thomas, Oli und Felix spielen Max L. frei, der dem Torwart per Lupfer keine Abwehrchance lässt.
30' 4:2 Donautal ist weit aufgerückt, und Haidau verkürzt sehenswert per Heber über Dorian hinweg.
32' 5:2 Thomas‘ Flankenball landet am zweiten Pfosten bei Nick. Der Donautaler Offensivsspieler schiebt locker ein.
33' Erneut Nick: Nach Hereingabe von Felix geht sein Kopfballaufsetzer drüber
35' 6:2 Joshua sieht den startenden Felix, der alleine auf den Gäste-Keeper zuläuft und ihn im zweiten Anlauf überwindet.
39' 7:2 Oli steckt schön auf Alex durch, der keine Probleme hat, seinen dritten Treffer zu markieren
Halbzeitpause
50' 8:2 Felix schiebt den Ball nach Zuspiel von Oli ins lange Eck.
53' 9:2 Max L. nach tollem Solo inklusive Körpertäuschung.
67' 10:2 Joshua wird im Strafraum gehalten – Elfmeter. Louis trifft unhaltbar ins linke untere Eck
70' 11.2 Alex nimmt eine Hereingabe von Sebi direkt und setzt den Ball an den Pfosten. Den Nachschuss verwandelt Max L.
Spielende



 

Fazit:

Klarer, zu keiner Zeit gefährdeter Sieg für die B-Jugend, die zu jeder Zeit das Geschehen dominierte und auch in der Höhe verdient gewann.

11. PS: B - JFG Brunnenlöwen 0:5 (0:3)

Aufstellung:

1 Dorian  
2 Thomas  
3 Sebastian (C)  
4 Dominik  
5 Max 64'  
6 Florian  
7 Oliver  
8 Alexander 64' 
9 Lukas 62'↓ 
10 Emir  
11 Leon 28' 
12 Joshua 62'
13 Simon 64'
14 Felix 28'
15 Christian 64'

Statistik:

0:1 Gegner 16'
0:2 Gegner 36'
0:3 Gegner 40'
0:4 Gegner 51'
0:5 Gegner 62'

Ticker:

5' Erste gute Gelegenheit, Leon kommt zum Abschluss, doch das Visier ist noch nicht justiert, das Tor steht zu weit links.
7' Doch sofort der Gegenzug, den Dodo entschärfen muss.
11' Leon kann sich durchtanken bis an die Grundlinie und kann die Kugel nach innen bringen. Alex versucht den Ball unter Kontrolle zu bringen und schließt mit einem schwachen Schuss ab.
15' Noch eine dicke Chance nach schöner Vorarbeit von Leon. Erst versucht sich Thomas im Abschluss, doch dessen Schuss wird geblockt. Dann im zweiten Versuch kommt Oli an den Ball, allerdings geht sein Schuss einen halben Meter über die Latte.
16' Nach einer Laaberer Ecke steht der  bullige Stürmer mutterseelenallein vor Dodo und schiebt zum 0:1 ein. Unverdient zu diesem Zeitpunkt.
21' Und schon wird die Brechstange ausgepackt: Leon probiert es in dieser frühen Phase bereits aus der Distanz.
23' Alex kann sich durchsetzen und bis zur Grundlinie durchgehen und nach innen flanken, Leon schließt trocken ab, allerdings findet der Ball nicht den Weg ins Tor. Den Abpraller setzt Flo dann neben das Gehäuse. Leider verletzt sich Leon in dieser Situation und muss kurz darauf ausgewechselt werden.
31' Endlich wieder eine Chance für die Donautaler: Nach einem Freistoß von Emir kommt Alex zum Kopfball.
36' Mißverständnis in der Abwehr und das nutzen die Laaberer kalt aus: 0:2
39' Jetzt wird es bitter: Kurz vor der Pause fällt das 0:3
Halbzeitpause
45' Nach guten fünf Minuten und einigen, ungefährlichen Chance der Brunnenlöwen endlich wieder ein Torschuss auf unserer Seite. Doch auch diesmal ohne zählbaren Erfolg. Man muss jetzt schon mal auch das Tor machen, sonst wird es schwierig mit Punkten.
50' Nach einer Ecke kommt Felix per Kopf an den Ball. Drüber!
51' Ballverlust im hinteren Mittelfeld. Das ist immer gefährlich bei diesen schnellen Gegenspielern. Und bis man schaut steht es 0:4.
58' Dodo muss sich auch beweisen. Bei einem strammen Schuss bekommt er seine Flossen gerade noch so an den Ball und lenkt diesen um den Pfosten. Das wäre das 0:5 gewesen.
61' Aber es war nur eine Frage der Zeit bis zum 0:5. Jetzt klingelt es erneut im eigenen Tor.
71' An Chancen mangelt es heute trotz des sehr starken Gegners nicht. Emir legt den Ball knapp übers Tor.
72' Aber auch die Gäste haben noch eine Chance und setzen den Ball an die Latte.
Spielende



 

Fazit:

Im Nachholspiel standen sich heute die JFGs aus Bad Abbach und Laaber gegenüber. Dass es ein schweres Spiel werden würde, war von Anfang an klar. Wir wollten heute mit unseren Verstärkungen aus der A was möglich machen, während die Brunnenlöwen zwingend einen Sieg im Kampf um die Meisterschaft brauchten. Und so entwickelte sich bis zum ersten Gegentor eine Partie, die durchaus Hoffnung auf Zählbares auf unserer Seite machte. Wieder einmal war die Chancenauswertung ein wesentlicher Kritikpunkt, am Ende hatten wir mindestens zehn gute Chancen. Stattdessen nutzen die kompakten und aggresiv (im positiven Sinne) auftretenden Gäste jeden Fehler konsequent. Wir haben zwar verdient verloren, jedoch wären auch ein oder zwei Tore auf unserer Seite gerecht gewesen.

10. PS: B - JFG Fußballregion Seubersdorf 1:2 (1:0)

Kraftlose Nachholpartie

Aufstellung:

1 Dorian  
2 Simon 68'  
3 Louis  
4 Sebastian (C)  
5 Max  
6 Lukas Z.  
7 Nick 24'↓  
8 Oliver  
9 Leon  
10 Alexander  
11 Felix 52' 
12 Joshua 68'
13 Dennis 24'
14 Rafael 52', 68'
15 Kenneth 68'

Statistik:

1:0 Alexander 38'
1:1 Gegner 47'
1:2 Gegner 67'

Ticker:

1' Erste Gelegenheit für Donautal durch einen Freistoß. Alex tritt eine schöne Flanke auf Max, doch scheinbar steht der im Abseits.
2' Guter Start: Oli schickt Leon steil, der zieht ab und verfehlt den Kasten um einen halben Meter.
4' Nächster Freistoß, diesmal von rechts. Max kann die Konfusion der Gegner beim Mauerbilden nicht ausnutzen und so verpufft auch diese Gelegenheit.
11' Leon wird in einen Zweikampf an der gegnerischen Eckfahne verwickelt, der aber ohne Gelegenheit für uns ausgeht.
15' Luki Z. kommt nach einer Ecke zum Kopfball, der aber deutlich drüber geht.
20' Nach einem Freistoß starten die Seubersdorfer einen Konter. Daraus ergibt sich eine riesen Gelegenheit für den Gegner. Dodo reagiert zu spät beim Rausgehen und muss damit fast bis zur Eckfahne. Dort wird er vom Gegner ausgetänzelt und der Ball kommt scharf nach innen. Pfosten!!!
24 Endlich wieder ein Entlastungsangriff. Eine hohe Hereingabe versucht Felix volley zu nehmen, das gelingt aber nur bedingt.
33' Langer Ball auf Felix, er probiert es wieder direkt, diesmal geht der Ball aber knapp links unten vorbei.
37' Allmählich macht sich Brechstangenfußball breit. Oli versucht es aus 20 Metern direkt, doch obwohl er den Ball voll trifft, wird daraus nur ein Einwurf für den Gegner.
38' 1:0 Max tritt zum x-ten Mal einen Freistoß von links. Doch diesmal schafft es Alex irgendwie, mit dem Kopf den Ball in Richtung Tor zu bugsieren. Drin! Endlich!!!
39' Und noch eine Chance. Alex versucht einen Freistoß mit Rückenwind aufs Tor zu bringen. Knapp über die Latte
Halbzeitpause
44' Ecke Abbach, Kopfballungeheuer Lukas Z. setzt an, doch der Ball geht nicht Richtung Tor.
46' Ein Freistoß für Seubersdorf bewirkt den Ausgleich. Der Ball geht ungehindert durch die Abwehr und Dodo kommt nicht rechtzeitig nach unten. 1:1 Unglücklich, aber irgendwie erwartbar.
48' Die Zuschauer reklamieren Elfmeter für Donautal, der Schiri ist aber anderer Meinung.
49' Jetzt betteln die Abbacher um den zweiten Treffer. Erneut hat Seubersdorf eine Wahnsinns-Chance und kriegen den Ball aber nicht unter
53' Momentan ist Kick&Rush angesagt. Nur hohe Bälle Richtung Strafraum. Oder ein Standard durch Louis.
63' Erneut Freistoß aus zentraler Position. Max verschätzt sich mit dem Gegenwind und so geht der Ball gut 10 Meter über das Gehäuse.
64' Wir haben heute kein Glück. Luki Z. ist durch, kann aber den Ball auch nicht gefährlich aufs Tor bringen.
67' Gustavo geht aufs Ganze und wechselt zweifach. Jetzt wird mit Dreierkette gespielt, um mehr Druck nach vorne auszuüben.
67' Und dann ist es soweit: es fällt das 2. Gegentor.
73' Der Rest ist schnell erklärt: Mit hohen, weiten, aber vollkommen unpräzisen Bällen versucht die B nach vorne zu kommen. Aber so wird das heute nichts mehr. Es gehen drei Punkte nach Seubersdorf.
Spielende



 

Fazit:

Zwei Spieler abgegeben an die A, drei Spieler dankenswerterweise von der C1 entliehen, einige Spieler verletzt. So trat man heute nach der Niederlage vom Samstag saft- und kraftlos gegen Seubersdorf zum Nachholspiel an. Die gebotene Leistung passte eigentlich zu der Einstellung, die die Jungs im Herbst hatten. Und so nutzte Seubersdorf die paar wenigen Gelegenheiten und siegten verdient. Wir hingegen müssen die nächsten Wochen ohne Pflichtspiel an der Motivation und Einstellung arbeiten, um die restlichen Aufgaben anständig zu absolvieren. Hoffentlich dann wieder mit komplettem Kader.

17. PS: TSV Kareth-Lappersdorf II - B 1:0 (0:0)

Fast chancenlos auf Kareths Höhen

Aufstellung:

1 Dorian  
2 Adrian 58'  
3 Louis  
4 Sebastian (C)  
5 Max  
6 Florian  
7 Moritz 51'  
8 Oliver  
9 Leon  
10 Alexander  
11 Lukas 48' 
12 Joshua 51'
13 Nick  
14 Felix 48'
15 Simon 58'

Statistik:

0:1 Gegner 50'

Ticker:

5' Für viele ist es noch zu früh am Morgen: Es rollt von Anfang an ein Angriff nach dem anderen auf unser Tor zu. Einen gut getretenen Freistoß kann Dodo mit Mühe über die Latte lenken. Die daraus resultierende Ecke kommt auch gut, Florian kann nicht sicher den Ball aus dem Strafraum bringen und so bekommt Kareth eine weitere Chance, die aber dann verpufft.
10' Eigentlich war der Ball im Seitenaus, allerdings läuft das Spiel weiter. Es ergibt sich eine 100%ige Chance für die in lila spielenden Karether. Der Ball geht haarscharf am rechten Pfosten vorbei.
11' Ein erster zaghafter Versuch, auch nach vorne zu spielen: Oliver kann Leon steil schicken, der aber bleibt an den beiden Innenverteidigern hängen.
12' Erneut eine gute Gelegenheit auf des Gegners Seite. Wir bekommen das spielerisch starke Mittelfeld einfach nicht in den Griff, wir sind oft zu weit weg vom Gegner und wenn wir mal dran sind, dann wirken unsere Jungs zu ängstlich.
20' Nächste 100%ige Chance für Kareth, geklärt zur Ecke. Auch die nachfolgende, zweite Ecke bringt gottseidank keinen Erfolg.
23' Die zweite Chance für Abbach!
24 Moritz probiert's aus 25 Metern. Der Ball geht einen halben Meter über das Tor.
35' Nach Freistoß gibt es ein ziemliches Gewusel in unserem Strafraum. Aus dem Nichts ein Schuss, an den Dodo reflexartig die Fäuste ran kriegt. Der Nachschuss geht drüber.
Halbzeitpause
43' Missverständnis in der Abwehr, der Gegner schließt ab und verzieht.
46' Ein Freistoß für die Donautaler aus 30 Metern bringt nichts Zählbares.
47' Felix, frisch eingewechselt, erkämpft auf Strafraumhöhe einen Einwurf.
50' Dann ist es so weit: Wieder einmal stark abseitsverdächtig kommt es zum Führungstreffer für die Gegner. Angeblich hätte unser Zweier noch das Abseits aufgehoben, so erklärt der Schiedsrichter nach dem Spiel.
Der Treffer war zu erwarten, am Schiri lag es sicher nicht allein, dass es nun 0:1 steht.
57' Wieder eine dicke Chance für Kareth, doch Dodo klärt zur Ecke
59' Foul drei Meter vom linken Strafraumeck entfernt, Kareth probiert es direkt. Dodo pflückt das Leder sicher runter.
63' Nach langer Pause ist Simon als linker Verteidiger im Spiel und wird gleich gefordert. Im Laufduell kann er im letzten Moment noch zur Ecke klären.
78' Zum Schluss wird es noch farbenfroh: Es kommt zu einer Rangelei zwischen Joshua und einem Gegenspieler. Während der Gegner mit glatt rot vom Platz geht, sieht Joshua gelb. Und weil das nicht genug ist, holt sich Florian seine zweite Verwarnung an diesem Tag ab und setzt sich für den Rest des Spieles auf die Bank.
Spielende



 

Fazit:

Wie immer in Kareth lassen wir die Punkte hier. Gegen eine spielerisch dominierende Mannschaft ging die Devise, das Mittelfeld eng zu machen, nicht auf. Eine Halbzeit lang konnten wir mithalten, aber das reicht leider nicht. Die kämpferische Leistung bei schwülwarmen Temperaturen war in Ordnung, andere Mannschaften hätten heute eine deutliche Packung mit nach Hause genommen.

15. PS: SV Burgweinting - B 2:1 (1:1)

Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen

Aufstellung:

1 Dorian  
2 Anton  
3 Louis  
4 Sebastian (C)  
5 Max  
6 Florian 48'
7 Moritz  
8 Oliver 64 
9 Leon  
10 Paul 49'
11 Lukas 72' 
12 Joshua 72'
13 Alexander 48'
14 Felix 49'
15 Adrian 64'

Statistik:

1:0 Louis 8'
1:1 Gegner 17'
1:2 Gegner 43'

Ticker:

  Im Prestige-Duell treten heute die Donataler in dunkelblau gegen weiß-blaue Burgweintinger an. Auf des Gegners Platz stehen drei ehemaliger Bad Abbacher: Simon, Lukas und Thomas
1' Der Schiri hat gleich zu Beginn seine schwachen Minuten: Ein klarer Elfmeter wird den Abbachern verwehrt. Leon wird nach Steilvorlage im Strafraum von den Beinen geholt, aber der Schiri pfeift das nicht!
2' Kurz danach bekommt Moritz einen gegnerischen Arm ins Gesicht und muss aufgrund einer blutenden Verletzung kurzzeitig vom Platz.
3' Und die nächste Fehlentscheidung. Erneut ist Leon durch, doch der Schiri pfeift Abseits.
5' Moritz kann weiter spielen.
7' 1:0. Freistoß in der Mitte der Burgweintinger Hälfte. Hat Louis gestern das Spiel der A gesehen? Offensichtlich, denn aus 30 Metern schießt er auf das Tor und der Torwart sieht nicht gut aus.
9' Mittlerweile hat sich der Schiri gefangen und pfeift nun ordentlich. Freistoß Burgweinting rechts an der Strafraumkante. Doch Dodo ist sicher.
15 Nächster Freistoß Burgweinting. Die Burschen werden stärker... Erneut ist Dodo auf dem Posten
17' 1:1. Aus heiterem Himmel fällt der Ausgleich. Das Mittelfeld bekommt keinen Zugriff und so ergibt sich eine Überzahlsituation am Strafraum. Der Ball geht rechts unten ins Eck.
18' Burweinting ist nun leicht überlegen und erspielt sich die nächste Chance. Dodo lenkt den Ball mit den Fingerspitzen über die Latte.
21' Louis tritt erneut zum Freistoß an, diesmal ist das Tor aber zu weit weg.
36' Anton rückt links auf und flankt hoch in den Strafraum. Der Torwart kann den Ball aufnehmen und über Lukas R. den Konter  einleiten. Lukas R. geht bis zur Grundlinie durch und flankt nach innnen in die Arme von Dodo.
39' Kurz vor der Pause wird es nochmals gefährlich, doch in der Hektik vertändelt der Burgweintinger Spieler den Ball.
Halbzeitpause
42' Mit Ansage: Anton ist zu spät dran und räumt den Gegner im eigenen Strafraum ab. Den fälligen Strafstoß verwandelt der Gegner kompromisslos. 1:2.
48' Doppelwechsel auf Abbacher Seite: Paul muss verletzt runter. Nach klasse Partie gestern bei der A heute doch etwas müde.
53' Wieder Großchance auf Burgweintinger Seite, der Kopfball geht aber knapp übers Tor.
54' Wieder ein Freistoß von Louis, der Torwart fängt problemlos.
57' Schaffen die Jungs um Gustavo und Helmut noch den Ausgleich? Es gibt eine Freistoßmöglichkeit für Max, der Ball kommt hoch an den Elfmeterpunkt, allerdings findet sich dort kein Donautaler Abnehmer.
65' Freistoß Burgweinting, Dodo pflückt das Leder runter.
67' Das ist der x-te Freistoß: wieder Louis, wieder ohne Erfolg.
69' Freistoß Lukas aus aussichtsreicher Position, doch ohne Zählbares.
75' Felix hat den Ausgleich auf dem Fuß: Er kann sich in Bedrängnis halb links durchsetzen, zielt aber beim Abschluss direkt auf den Torwart. Das wäre es gewesen.
Spielende



 

Fazit:

Im Prestigeduell gingen die Jungs durch ein glückliches Freistoßtor in Führung. Die ersten 15 Minuten gehörten klar den Donautalern, doch dann kippte das Spiel langsam Richtung Heimmannschaft. Immer wieder Ballverluste durch schlampiges oder zu spätes Zuspiel machte den Gegner mit zunehmender Spieldauer stärker und so schaffte Burgweinting den Ausgleich.
In der zweiten Halbzeit fast schon ein Klassiker in der Verteidigung, der zu einem klaren Elfmeter führte. Damit war die Partie entschieden.
In einer durchaus fairen Partie mit trotzdem einigen Verletzungsunterbrechungen auf beiden Seiten wäre eine Punkteteilung drin und sogar verdient gewesen.

12. PS: B - JFG Naab-Regen 3:1 (1:1)

5 geniale Minuten - B fährt drei weitere Punkte ein

Aufstellung:

1 Dorian  
2 Anton 66'↓ 
3 Louis  
4 Sebastian (C)  
5 Max  
6 Florian 54', 78'
7 Moritz  
8 Oliver 78 
9 Leon  
10 Paul 23', 66'
11 Lukas 66' 
12 Joshua 66'
13 Alexander 22', 66' 
14 Felix 54'
15 Adrian 66'

Statistik:

1:0 Lukas 32'
2:0 Lukas 34'
3:0 Alexander 35'
3:1 Gegner 41'

Ticker:

4' Langer Freistoß durch Anton; Paul läuft ein – am Ende kommt aber nur ein Eckball dabei heraus.
17' Oliver hebelt die Naab-Regener Abwehr mit einem langen Ball aus, Leon scheitert aber am Torwart.
19' Nun ein klasse Freistoß der Gäste, aber ebenso gut gehalten von Dorian.
32' 1:0 Eine halbe Stunde tut sich fast nichts, dann schlägt Maxi eine Außenristflanke auf den im 16er völlig freistehenden Lukas, der den Torwart umläuft und den Ball ins Tor chippt.
34 2:0 Florian steckt herrlich auf Lukas durch, der den Ball aus 10 Metern unter die Latte setzt.
35' 3:0 Der Wahnsinn! Lukas nun der Vorlagengeber, er bringt einen Eckball ins Zentrum, dort steht Alex sträflich frei und kann einköpfen.
41' 3:1 Da schläft Donautal einmal, und schon steht es nur noch 3:1 – nach einem Einwurf der Gäste ist es passiert.
Halbzeitpause
58' Freistoß für die JFG, Sebastian bringt den Ball nach innen. Doch Naab-Regen kann sich befreien und kontert. Der bereits gelb-verwarnte Anton weiß sich nur per Foul zu helfen. 10-Minuten-Strafe!
61' Maxi erobert den Ball und schickt Leon, der aber aus spitzem Winkel kein kapital draus schlagen kann.
64' Klasse Gegenangriff, Dorian ist einmal mehr rechtzeitig heraußen und kann die Gefahr abwenden.
74' Das hätte die Entscheidung sein müssen! Donautal ist mit Vier gegen Zwei am Gäste-Strafraum, schließlich legt Paul den Ball knapp am Tor vorbei.
75' Joshua legt ab auf Felix, der seinen Schlenzer etwas zu hoch ansetzt..
Spielende



 

Fazit:

Eine halbe Stunde bestand das Spiel beinahe nur aus langen Bällen auf die Angreifer, dann nutzte die JFG fünf glänzende Minuten und spielten einen 3:0-Vorsprung heraus, von dem sich Naab-Regen nicht mehr erholen konnte. Durch den Anschlusstreffer vor und die vielen Nickeligkeiten nach der Pause blieb aber Spannung bis zum Spielende garantiert, doch Donautal kassierte keinen weiteren Gegentreffer mehr. Mit besserer Chancenauswertung hätte man selbst sogar noch das Torekonto weiter aufstocken können.

14. PS: B - SG Pfatter/Wörth/Wiesent 3:1 (1:1)

Souveräne zweite Halbzeit sichert Donautal den Sieg

Aufstellung:

1 Christian  
2 Adrian 72'↓ 
3 Louis  
4 Sebastian (C)  
5 Max  
6 Florian 84'
7 Moritz  
8 Oliver  
9 Leon 79'
10 Paul 72', 79'
11 Lukas 57' 
12 Joshua 72'
13 Nick 84'
14 Anton 72'
15 Felix 57'

Statistik:

1:0 Lukas 30'
1:1 Gegner 38'
2:1 Florian 56'
3:1 Leon 68'

Ticker:

12' Paul schlägt eine Halbfeldflanke in den 16er, Leon kommt aber nicht an den Ball.
15' Chris wehrt einen Freistoß der Gäste zur Ecke ab. Diese bringt nichts ein.
22' Florian steckt herrlich auf Leon durch. Der JFG-Angreifer trifft mit seinem Abschluss allerdings nur den Außenpfosten.
25' Eckball Donautal, Lukas bringt den Ball scharf nach innen – und Florian grätscht ihn nur knapp am Tor vorbei.
26' Leon setzt sich gegen zwei Gäste-Verteidiger durch, scheitert aber dann an einer klasse Fußparade des Torhüters.
30' 1:0 Donautal belohnt sich für die Drangphase: Leon bringt den Ball hoch in die Mitte, dort steht Lukas frei, nimmt den Ball direkt und setzt ihn präzise in die untere Ecke. Starkes Tor!
38' 1:1 Kurz vor der Halbzeit erzielt Pfatter den Ausgleich – durch einen direkt verwandelten Freistoß.
Halbzeitpause
53' Beinahe ein Eigentor der Gäste! Nach einem Eckstoß köpft einer der Innenverteidiger an die eigene Querlatte!
56' 2:1 Sebastian fasst sich ein Herz und zieht aus der Distanz ab, Florian spekuliert auf den Abpraller und trifft zur erneuten Führung.
65' Schöne Kombination der Hausherren, am Ende zieht Moritz mit links ab, bringt aber das Tor der Auswärtsmannschaft nicht in Gefahr.
68' 3:1 Ein klassischer Leon: Der Stürmer ist im Laufduell schneller als sein Gegenspieler und schließt ins rechte Torwarteck ab.
75' Joshua legt ab auf Felix, der seinen Schlenzer etwas zu hoch ansetzt..
Spielende



 

Fazit:

Einer hitzigen ersten Halbzeit mit vielen Ungenauigkeiten folgte eine sehr souveräne zweite Halbzeit der JFG. Lukas brachte die „Blauen“ mit einer schönen Direktabnahme in Front, die Gäste glichen kurz vor der Halbzeit mit der erst zweiten guten Chance aus. Nach der Pause stand insbesondere die Defensive sehr gut, Pfatter konnte das Tor von Chris kaum gefährden. Florian brach dann in der 56. Minute den Bann und traf zum 2:1, Leon erhöhte sogar noch. Erst in der Schlussphase hatten die Gäste wieder Möglichkeiten, zusätzlich gab es noch einige gelbe Karten auf beiden Seiten. Insgesamt aber ein verdienter Heimsieg bei fast schon sommerlichen Temperaturen.

Fotogalerie:

2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...
2017-2018-B...

13. PS: JFG Kickers Labertal 06 - B 0:1 (0:0)

"Dreckiger" Auswärtssieg auf schwerem Geläuf

Aufstellung:

1 Dorian  
2 Adrian  
3 Louis  
4 Sebastian (C)  
5 Max  
6 Florian 60'
7 Alexander  
8 Oliver  
9 Felix 80'
10 Paul  
11 Lukas 68' 
12 Max 41'
13 Joshua 60'
14 Nick 68'
15 Christian 80'

Statistik:

1:0 Alexander 79'

Ticker:

  Bereits beim Warmmachen wird deutlich, dass dies heute kein schönes Spiel werden kann. Der oberflächlich gefrorene Boden wird demnächst tauen und dann wird es richtig matschig. Das obligatorische Mannschaftsfoto vor dem Spiel "verweigert" die Mannschaft mit dem Hinweis auf die dreckigen Trikots.
6' Nach erstem Abtasten nisten sich die Donautaler in der Labertaler Hälfte ein. Paul steht völlig frei, schickt aber den aus seiner Sicht besser postierten Felix. Da dieser nach Meinung des Schiedsrichters im Abseits steht, verpufft diese erste Chance.
7' Flo probiert es nach einem Freistoß direkt, doch der Ball geht deutlich links am Tor vorbei.
11' Jetzt kommen auch die in gelb spielenden Kickers aus dem Labertal zum Zug und damit vor unser Tor. Die Flanke von rechts von der Grundlinie kommt scharf nach innen , doch der Gegner semmelt am Ball vorbei.
17' Viel läuft heute über rechts. Lukas geht ebenfalls durch bis zur Torauslinie und bringt den Ball in den 16er, allerdings wird der Schuss aufs Tor durch die Vielzahl von Beinen im Strafraum geblockt.
21' Wieder rollt der Angriff über rechts, diesmal bringt Lukas den Ball aber nicht mehr nach innen.
22' Konter Labertal. Letztendlich verstolpert der Gegner den Ball und entschärft somit selbst die Situation.
24' Ecke Donautal. Vorbei.
27' Die Abbacher holen einen Freistoß in aussichtsreicher Position heraus. Flo tritt aus halblinker Distanz an und zirkelt den Ball auf das Tor, doch der gegenerische Torwart ist auf dem Posten und kann entschärfen. Den zweiten Ball erwischt leider kein Donautaler.
30' Felix, der heute Leon vertritt, kann sich durchsetzen, allerdings bringt er das Leder nicht scharf genug auf das Tor.
32' Allmählich werden die Jungs ungeduldig und wollen den ersten Treffer noch vor der Pause. Alex probiert es von der Strafraumkante, doch auch diesmal streicht die Kugel über die Querlatte.
34' Freistoß JFG Donautal: erneut kein Abnehmer im Strafraum.
35' Der Konter der Gegner läuft. Es entwickelt sich eine ganz dicke Chance für Labertal, Gott sei Dank geht der Ball Zentimeter am Kasten von Dodo vorbei. Den hätte er nicht mehr erwischt.
38' Paul zimmert den Pall an die Latte, allmählich nähern wir uns dem ersten Tor, aber noch will es nicht klingeln im Netz.
40' Ein Freistoß für Labertal führt nochmals zu Schnappatmung: wieder ganz knapp am Gehäuse vorbei.
  Halbzeit-Pfiff. Mittlerweile ist der Boden, wie befürchtet, weich geworden. Ballkontrolle ist heute sehr schwierig und auch das kurze Antreten oder Wenden führt meist zu einem Ausrutschen. Aber beide Seiten müssen mit diesen Bedingungen zurecht kommen.
Halbzeitpause
41' Den besseren Start in die 2. Hälfte erwischt Labertal. Eine Ecke flippert durch den Strafraum, ohne final im Tor zu landen.
42' Schöne Flanke von rechts hoch in den Strafraum. Paul steigt zum Kopfball, kann den Ball aber nicht richtig kontrollieren. So streicht der Ball knapp links am Pfosten vorbei. Das hätte die Führung sein müssen.
44' Nächste Großchance Abbach.
50' Flo tritt zum nächsten Freistoß an, Max zimmert den Ball aber deutlich am Netz vorbei.
54' Louis packt den Hammer aus und tritt ebenfalls zum Freistoß an. Allerdings verhindert die Mauer des Gegners den Abbacher Jubel an der Außenlinie.
55' Offensichtlich sind die Jungs zunehmend gefrustet ob der langen torlosen Phase. Adi klärt fast unbedrängt mit Schmackes ins Toraus und ermöglicht so eine Labertaler Ecke. Allerdings bringt diese keine Gefahr.
60' Flo schlittert nach einem Zweikampf an der Außenlinie an die Absperrung und prellt sich das Bein. Er muss in der Folge ausgewechselt werden und wird durch Joshi ersetzt. Vielleicht tut ja ein zweiter Stürmer der Partie gut.
70' Wenn wir schon nicht Druck machen, dann machen wir uns den Druck selber: Ein Fehlpass im Mittelfeld führt zu einer gelben Großchance. Aus stark abseitsverdächtiger Position schließt der Gegner ab, allerdings ist Dodo auf dem Posten.
72' Zentral durch die Mitte entwickelt sich nun aber wieder eine aussichtsreiche Situation für Abbach: Paul will nicht selber abschließen und steckt durch zu Alex, der den Ball nicht mehr gezielt Richtung Tor bringt. Somit verpufft auch diese Chance.
78' Freistoß Abbach, zentrale Position, zwanzig Meter vor dem Tor. Nachdem alle üblichen Verdächtigen ihr Pulver schon verschossen haben, tritt nun Oli, nach kurzer Abstimmung mit Guti, zum Freistoß an. Der Ball geht hoch in den Strafraum zwei Meter vor den linken Pfosten. Im Gewühl stochert Alex den Ball zum 1:0 über die Linie. Kurzer Protest, allerdings nur von den Zuschauern. Der Schiri gibt das Tor.
80' In der Nachspielzeit kommt Labertal nochmal zu einer guten Chance, doch die Jungs um Guti und Helmut lassen nichts mehr anbrennen.
Spielende



 

Fazit:

Auf schwerem Geläuf wollte sich heute kein wirklich gutes Spiel entwickeln. Der Wille war deutlich zu erkennen, insbesondere in der ersten Halbzeit war die Partie auch spielerisch ansehnlich. Wenn man bedenkt, dass bisher noch kein Freilufttraining stattgefunden hat, muss man dies honorieren.
Chancen zum Tor gab es nicht oft, aber man muss von Glück reden, denn es hätte durchaus auch auf Abbacher Seite einschlagen können.
Letztendlich war es aufgrund des Trikot-Zustandes nach dem Spiel ein "dreckiges" Unterfangen mit positivem Ende auf JFG Donautal-Seite. Der Platz in Sinzing sah entsprechend mitgenommen aus.

Nun gehen die Jungs in die Osterferien und dann hoffen wir auf einen frühlingshaften Heimspielauftakt gegen die SG Pfatter. Auch gegen die Jungs aus der "Gruam" haben wir noch was gutzumachen.

2. Vorbereitungsspiel: SG SSV Köfering / Alteglofsheim - B 3:5 (1:2)

In einem kampfbetonten Spiel auf tiefem Geläuf setzten sich die Jungs verdient durch. Leider litt das Spiel unnötigerweise an der Emontionalität am Spielfeldrand. Drei Tore durch Leon, ein verwandelter Foulelfmeter durch Louis und ein Tor durch Alex auf Donautaler Seite und drei Gegentreffer standen am Ende zu Buche.
Überschattet war das Spiel durch zwei schwerere Verletzungen auf Köferinger Seite. Wir wünschen den beiden schnellste Genesung.

B-Auswahl gewinnt internationales Turnier in Bad Abbach

Spontan angetreten zum internationalen Turnier, organisiert von Thomas Kastner und Team, holten die Jungs den Pokal. Gegen hochkarätige Teams aus Peising, Lengfeld, Oberndorf und Abbach, gespickt mit jeder Menge ausländischer Ballkunst, gelang den B-Junioren der Sieg gegen das "Team Isabella", welches durch unseren Trainer Gustavo fast zum Sieg geführt worden wäre. Aber eben nur fast. Der Ausgleich durch Oliver und dann zwei Konter in der Verlängerung, erfolgreich abgeschlossen durch Leon, bescherten eine weitere Trophäe fürs Vereinsheim.

Anhänge:
URLBeschreibungDateigrößeErstelltZuletzt geändert
Zugriff auf URL (https://www.tvaktuell.com/mediathek/video/bad-abbach-integration-bei-internationalem-hallenfussballturnier-gross-geschrieben/)TV AktuellVideo0.1 kB2018-03-06 08:452018-03-06 08:45

Aus für die B bei der HKM R

Kurz nach dem Aus der B in Schierling trat am Sonntag die andere Hälfte der Mannschaft in Thalmassing zur Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft Regensburg an.
Auch hier war man chancenlos und lieferte keine gute Leistung ab.

B - SG Köfering/Alteglofsheim 0:3
B - JFG Haidau 2:1
B - VfR Regensburg 1:1
B - SV Burgweinting 0:5

Torschützen: Nick, Eigentor des Gegners

Aus für die B bei der HKM LA

Erneut in Schierling trat nahezu die gleiche Mannschaft wie vergangenes Wochenende die B an zur Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft des Bezirks Landshut.
Von Anfang an trat man saft- und kraftlos auf und hatte in jedem Spiel sehr schnell den Gegentreffer hinzunehmen. So verlor man in letzter Konsequenz jedes Spiel, obwohl man sich zunächst noch ausgerechnet hatte, diese Runde zu überstehen. Aber so kann man sich verrechnen.

B - JFG Befreiungshalle Kelheim 0:2
B - (SG) TSV Abensberg 1:2
B - (SG) SSV Biburg 1:3
B - JFG Gäubodenkickers 0:2

Torschützen: Adrian, Chris

 

B1-Hauptrunde HKM Landshut: 2. Platz

Auch für die B-Junioren stand heute die erste Bewährungsprobe in der Halle auf dem Plan. Schon fast traditionell durfte man in Schierling zur Hauptrunde der Hallenkreismeisterschaften des Bezirks Landshut antreten. In der Besetzung Dorian, Adrian, Oliver, Paul, Felix, Alex B., Chris, Sebi, Kenneth und Louis reisten die Jungs zu vier Begegnungen an.
Die ersten beiden Spiele überzeugten und konnten teilweise deutlich gewonnen werden. Doch dann im dritten Spiel ist der Faden gerissen. Der spätere Sieger dieser Runde war in allen Belangen überlegen, unsere Jungs hatten offensichtlich konditionelle Probleme und so verlor die B dieses Spiel mit 0:2. Im dann entscheidenden letzten Spiel musste mindestens ein Punkt her, um sich als Zweiter noch für die nächste Runde zu qualifizieren. Doch dies gestaltete sich erneut schwierig. Erst in der letzten Spielminute konnte die Mannschaft zum 1:1 ausgleichen.

B - (SG) SV Sallach 3:0
B - SV Ihrlerstein 5:0
B - (SG) SV Eggmühl 0:2
B - (SG) TSV Siegenburg 1:1

Torschützen: Felix (4), Paul (3), Chris (2)

 

9. PS: JFG Haidau 08 - B 1:4 (0:1)

Mühsamer Auswärtssieg mit Hindernissen

Aufstellung:

1 Dorian  
2 Felix  
3 Paul 41', 73'
4 Louis  
5 Sebastian (C) 73'
6 Oliver 65'
7 Nick 41', 69'
8 Florian B. 41', 65'
9 Kenneth 41', 73'
10 Lukas 69'
11 Leon S. 73' 
12 Max 41'
13 Alexander 41'
14 Adrian 41'
15 Joshua 41'

Statistik:

1:0 Leon 34'
2:0 Leon 48'
3:0 Leon 52'
4:0 Louis 57'
4:1 Gegner 62'

Ticker:

  Der Tag fängt schon mal gut an: Zwei Spieler erscheinen nicht am Treffpunkt. Während der eine noch vor Abfahrt kommt, muss der zweite aus dem Bett geklingelt werden.
  Am Spielort angekommen stellt man fest, dass die gewaschenen Trikots im Vereinsheim des TSV Bad Abbach stehen. Also stürmt Stephan los, um Ersatz zu besorgen. In der Zwischenzeit machen sich die Jungs im Trainingsanzug oder in Straßenklamotten warm. Manchmal wär es halt doch sinnvoll, im blauen JFG-Aufzug zu erscheinen...
0' Bei schönem Wetter und noch angenehmen Temperaturen und in ungewohnt blauen Trikots gehts dann doch endlich los. Rechtzeitig!
2' Und gleich guter Auftakt. Nick wird schön links freigespielt, steht aber im Abseits.
7' Kenneth schickt Leon steil an der Außenbahn. Die scharfe Flanke kann Flo nicht verwerten, da er keinen Druck in den Schuss bekommt
11' Faktisch 100%  Ballbesitz für die Jungs um Helmut und Michael, allerdings keine zwingenden Spielszenen. Eigentlich müsste man schon deutlich führen, denn der Gegner leistet faktisch keinen Widerstand. Und dieser Spielweise passen sich die Donautaler zunehmend an.
13' Flo tritt einen Freistoß aus vielversprechender Distanz. Der Schuss kommt zwar platziert aufs Tor, doch der Haidauer Torwart ist auf dem Posten.
16' Ein Angriff nach dem anderen rollt auf das Haidauer Tor, doch die Abschlüsse sind kläglich.
17' Uiuiui... Dodo kann im letzten Moment einen Konter der Gegner entschärfen. Es scheint so, als ob unsere Truppe förmlich um das Gegentor bettelt, um endlich aufzuwachen.
26' Erneut riesen Chance für Flo. Er stellt sich jedoch an wie eine Hädschern *)
28' Wieder Freistoß, diesmal tritt Louis an. Sein Hammer landet aber etwas rechts neben dem Pfosten und ist somit ungefährlich.
34' Muss es heute eine Standardsituation retten? Freistoß Paul, Flo segelt am Ball vorbei, doch Leon steht mal etwas weiter entfernt und jagt den Ball zum 1:0 in die Maschen. Endlich!
38' Dicke Chance für die in weiß spielenden Haidauer. Doch die Donautaler haben Glück, denn der Ball streicht Zentimeter über die Latte.
39' Der Konter über Leon setzt die Haidauer mächtig unter Druck. Kenneth flankt scharf von rechts nach innen. Sein Schuss gerät aber zu hoch und so kann niemand den Ball kontrollieren geschweige denn Richtung Tor bugsieren.
  Der Schiri bittet zum Habzeit-Wasser. Kein gutes Spiel von beiden Seiten. Obwohl spielerisch überlegen lassen sich die Abbacher auf das pomadige Spiel der Gegner ein und lösen die Situationen nicht spielerisch konsequent. Wieder einmal tun wir uns am "frühen" Sonntag-Morgen sehr schwer.
Halbzeitpause
41' Vierfach-Wechsel auf Abbacher Seite: Max, Alex, Joshua und Adrian sollen nun mehr Druck entwickeln.
41' Und es sieht vielversprechend aus, denn Joshi kann richtig Wirbel machen auf rechts außen. Seine Flanke wird zu einem harmlosen Abschluss.
43' Max als linker Mittelfeldspieler interpretiert seine Rolle etwas anders und spielt zentral. Er schickt Leon steil, der jedoch an der Abwehr hängen bleibt.
44' Wer noch nicht wach ist, wird jetzt geweckt: Sebi gibt sehr optimistisch scharf zurück zu Dodo, der dem Ball nur noch nachschauen kann. Die Kugel geht wenige Zentimeter am Tor vorbei. Herzrasen an der Außenlinie.
48' Max setzt erneut Leon super in Szene: Diesmal ist der Topstürmer der Liga auf dem Posten und netzt kompromisslos ein zum 2:0
49' Phasenweise sieht das jetzt wie ein Fußballspiel aus. Aber leider nur kurz.
50' Der Gegner tritt zum Freistoß an, ohne Gefahr.
52' Torwartfehler auf Haidauer Seite. Leon schießt den Torwart an, der den Ball nicht festhalten kann. Den Nachschuss bringt Leon dann zum 3:0 im Tor unter.
57' Elfmeter für Abbach. Leon wird im Strafraum in aussichtsreicher Position zu Fall gebracht. Kann man pfeifen. Louis tritt an und schiebt gewohnt souverän links unten in die Maschen. 4:0. Das sollte die Entscheidung gewesen sein.
59' Alle versuchen nun, Alex endlich das erlösende Tor zu gönnen. Ein ums andere Mal kommt Alex zum Abschluss, leider ist das Glück heute nicht auf seiner Seite.
62' Und dann ist es doch passiert. Sebi verschätzt sich bei einer Abwehraktion. Der gegnerische Kapitän ist schneller am Ball und kann zum Anschlusstreffer vollstrecken. Eigentlich unverdient, aber faktisch die Konsequenz aus der allgemein lätscherten **) Einstellung der gesamten Mannschaft.
66' Joshi scheint noch nicht realisiert zu haben, auf welches Tor eigentlich gespielt wird. Als Rettungstat vor dem eigenen Tor hätte man gesagt: "Respekt". Aber den nicht reinzumachen war schwierig.
70' Leon setzt sich gut durch, sieht aber den besser postierten Alex nicht und schießt unter Bedrängnis knapp vorbei.
72' Alex lässt die gesamte Abwehr schlecht aussehen, scheitert aber erneut am Torwart.
74' Max bekommt den Ball. Die komplette Zuschauermannschaft schreit, er möge den Ball doch bitte die Linie entlang spielen. Er entscheidet sich aber zu einem Boateng-Diagonalpass und findet über 30 Meter sogar Joshi auf Kimmich-Position. Zentimeter rechts vorbei.
75' Die Abbacher Abwehr pennt. Die Gegner kommen zum Abschluss, prüfen Dodo aber nicht.
78' Letzte Chance des Spiels für Kenneth. Ebenfalls drüber.
Spielende



 

* ) Für alle Nicht-Eingeborenen: "Hädschern" = bairischer Ausdruck für "Kröte".
Der betroffene Spieler wird am Spielfeldrand von seinen Anhängern auch mit einer "oiden Kouh" = "lahmes Rind" verglichen...

**) "lätschert" = bairisch für "schlapp, matt, kraftlos"

 

Fazit:

Das war trotz des Sieges heute nicht wirklich unser Tag. Erst verschlafen, dann ohne Trikots und schließlich ein Gegner, der die Donautaler mit seiner Spielweise einlullte. Es entwickelte sich ein müder Kick mit krasser Ballbesitzüberlegenheit für Abbach, ohne jedoch diese Situation auszunutzen. Es dauerte eine gefühlte Ewigkeit, bis Leon endlich das erlösende Tor gelang.

Die zweite Halbzeit war trotz dreier Tore nicht wirklich besser.

Aber was soll's: die drei Punkte sind auf der Haben-Seite des Kontos. Nächste Woche gegen Seubersdorf (auswärts) werden wir mehr gefordert. Aber das scheint den Jungs dann auch besser zu liegen.

8. PS: JFG Tangrintel - B 1:7 (1:4)

Windiger Auswärtssieg

Aufstellung:

1 Florian D.  
2 Christian 41', 78'
3 Anton  
4 Louis  
5 Moritz  
6 Oliver (C) 11', 41'
7 Lukas 60'
8 Florian B. 41', 78'
9 Felix 41', 75'
10 Alexander 75'
11 Leon S. 78' 
12 Kenneth 41'
13 Dario 11', 78'
14 Joshua 60'
15 Max 41'
16 Sebastian  

Statistik:

1:0 Leon 4'
2:0 Alexander 17'
3:0 Felix 25'
3:1 Gegner 29'
4:1 Florian B. 33'
5:1 Leon 50'
6:1 Louis 65'
7:1 Joshua 77'

Ticker:

4' Chris erkämpft den Ball an der rechten Außenbahn und kann zu Leon flanken. Der geht in den Strafraum und zieht trocken ab. Die gegnerische Abwehr ist ein erstes mal überrumpelt. 1:0
5' Quasi im Gegenzug schlafen unsere Jungs in der Hintermannschaft und ermöglichen Tangrintel, die stark ersatzgeschwächt antraten, eine dicke Chance. Doch unsere Aushilfe im Tor ist wie immer auf dem Posten.
11' Nach einem Zusammenprall mit einem Gegenspieler muss Oli benommen vom Platz. Das war von den Gewichtsverhältnissen kein faires Duell, aber vollkommen ohne Absicht.
13' Die Hemauer bekommen Leon nicht in den Griff. Doch Leon bekommt auch den Ball nicht in den Griff.
16' Alex kann eine Hereingabe von Felix super annehmen und zum 2:0 einschieben.
18' Anton gewinnt den 1. Ball beim gegnerischen Abschlag und setzt erneut Leon in Szene. Im vollen Lauf kann er den Ball aber nicht kontrollieren.
25' So einfach kann eine Standardsituation sein: Moritz tritt die Ecke an den langen Pfosten, Felix mit edler Technik nimmt den Ball volley und setzt ihn zum 3:0 in die Maschen.
29' Aus heiterem Himmel fällt der Anschlusstreffer. Die Hintermannschaft, in dieser Formation neu zusammengesteltl, ist etwas schlafmützig und lässt den 11er der Tangrinteler zum Abschluss kommen. Drin!
Das hätte es jetzt nicht gebraucht.
33' Leon nimmt den Ball mit der Hacke mit und sieht den besser stehenden Flo B. Ein trockener Schuss fast von der Strafraumkante dreht sich leicht nach außen vom Torwart weg ins Tor zum 4:1.
34' Die nächsten Minuten gehören Lukas: Er setzt sich links außen durch und zieht nach innen, scheitert aber am Torwart
35' Und wieder scheitert Luki am Torwart
40' Und zum Dritten! Luki bekommt die letzte Chance der ersten Halbzeit, das Tor bleibt ihm heute verwehrt.
  Verdiente Führung zur Halbzeit. Bei starkem Wind und gefühltem Frost steht es den Spielanteilen entsprechend 4:1. Dem Gegner merkt man deutlich an, dass sie nicht in der beten Verfassung sind. Aber sie bleiben kämpferisch und fair.
Halbzeitpause
41' Dreifach -Wechsel auf Abbacher Seite, Oli, Kenneth und Max greifen ins Geschehen ein.
41' Die Donautaler müssen sich noch sortieren und schon hat Tangrintel die dicke Gelegenheit. Glück auf unserer Seite.
43' Alex schließt einen Abbacher Angriff ab
48' Der Wind wird stärker und so wird der Ball zunehmend schwerer zu kontrollieren. Ein ums andere Mal verschätzen sich die Spieler und springen weit am Ball vorbei.
Leon probiert es aus 18 Metern, doch der Ball geht weit drüber.
50' Leon zum 5:1
58' Ecke Donautal, Leon bringt den Ball an den kurzen Pfosten, fast geht das Leder rein.
65'

Max wird im Strafraum zu Fall gebracht. Kaum zu glauben, dass sowas gelingt. Es gibt den verdienten Elfmeter. Louis gewohnt kompromisslos zum 6:1

67'

Abstimmungsprobleme in unserer Abwehr, doch der Gegner ist mit dem Geschenk nicht einverstanden und lässt die Chance liegen.

76'

Kein Glück für tangrintel: Unser Flo im Tor ist schon aus dem Gefecht, der Ball fliegt über ihn hinweg Richtung Tor, doch der Gegenwind ist so stark, dass es Moritz ohne größere Probleme gelingt, den Ball noch abzufangen. Ärgerlich für die Gastgeber, denn bei normalen Bedingungen wäre das das zweite Tor gewesen.

78'

Joshi kann sich im Strafraum durchsetzen und zum 7:1 einschieben. Heute darf jeder mal.

79'

Kenneth hat die Chance zum 8:1, doch er rutscht im entscheidenden Moment aus. Schade.

Spielende


 

 

Fazit:

Spontaner Spielortwechsel von Peising nach Hohenschambach. Während die Spieler und Eltern dies offensichtlich alle mitbekommen haben, scheint der Schiri in Peising sein Spiel pfeifen zu wollen. Aber die Gastgeber stellten einen sehr fair und korrekten Ersatz, der die Partie jederzeit unter Kontrolle hatte.

Die drei Punkte und die sieben Tore waren das Erwärmende in diesem Spiel; das Wetter machte es den Zuschauern am Spielfeldrand nicht leicht. Krankheitsbedingt ohne Kapitän und etatmäßigem Außenverteidiger nutzten heute Dario und Christian ihre Chance und machten ihre Aufgabe ordentlich. Spielerisch wäre sicherlich noch mehr drin gewesen, aber alles in allem ist der deutliche Sieg verdient.

Danke an die C1 für das Entleihen des Torwarts und viel Erfolg morgen im Spitzenspiel in der BOL: Flo ist schon warmgeschossen.

7. PS: TSV Wacker 50 Neutraubling - B 0:5 (0:2)

Pflichtsieg gegen Schlusslicht eingefahren

h.v.l.: Trainer Helmut Brandl, Anton Lasow, Sebastian Pfann, Max Wieninger, Louis Bauer, Alexander Butz, Kevin Landmann, Joshua Solleder, Leon Schönberger

v.v.l.: Felix Fuss, Lukas Fleischer, Florian Brandl, Dorian Lehmann, Adrian Riedel, Oliver Fehrer, Kenneth Sturm

Aufstellung:

1 Dorian  
2 Adrian 70'
3 Anton  
4 Louis  
5 Sebastian (C) 75' 
6 Oliver  
7 Kenneth 48', 75'
8 Florian 41', 70'
9 Joshua 36', 72'
10 Alexander 36'
11 Leon S. 72' 
12 Lukas 36'
13 Kevin 48'
14 Felix 36'
15 Max 41'

Statistik:

1:0 Leon 14'
2:0 Florian 39'
3:0 Lukas 50'
4:0 Florian 74'
5:0 Joshua 76'

Ticker:

  Vor Anpfiff: Gedenkminute am Anstoßkreis für den diese Woche verstorbenen Maximilian Karl (Vorsitzender des Bayerischen Fußballverbandes, Bezirk Oberpfalz).
2' Die erste Chance für die in gewohnt hellgrün spielenden Donautaler ergibt sich nach einer Ecke von rechts. Joshi zieht den Ball nach innen, der kommt durch bis an die linke Strafraum-Seite. Dort fällt Kenneth ohne ernsthafte Fremdeinwirkung. Sebi kann den Abpraller nicht nutzen, ohne den am Boden liegenden Kenneth anzuschießen.
3' Die nächste Chance hat Leon, der von rechts kommend auf Tor zieht. Den Nachschuss kann Joshi aber nicht im Tor unterbringen.
5' "Wenn nicht heute, wann dann", denkt sich Oli und probiert es ebenfalls aus der Distanz. Doch der Schuss ist zu harmlos für den gegnerischen Torwart.
9' Joshi schickt Leon, der schön nach innen flankt. Flo hat Probleme bei der Ballannahme und bekommt den Ball nicht unter Kontrolle. Das hätte die Führung sein müssen.
14' Nach einem Neutraublinger Angriff schalten die Burschen schnell um. Konter Abbach! Leon geht aus der eigenen Hälfte nach vorne, der Gegenspieler verschätzt sich und so kann Leon den Torwart verladen und zum 1:0 einschieben.
16' Ein Angriff nach dem anderen rollt nun auf das Neutraublinger Tor. Ecke Joshi, Sebi von der Strafraumkante.
20' Die Neutraublinger sind nicht ganz so harmlos, wie es phasenweise den Anschein hat. Ein laufstarker Blauer läuft auf Dodo zu und zieht mächtig ab. Der Schuss geht zwar ein bis zwei Meter rechts vorbei, war aber nicht ungefährlich.
35' Eine Reihe von Ecken und Freistößen auf Donautaler Seite bleiben ohne Erfolg. Auch ein Angriff von Leon bis zur Grundlinie verpufft, weil die Flanke nicht mehr scharf genug nach innen kommt.
38' Aber jetzt: Leon steckt super auf Flo durch, der den Torwart ausschaut und ebenfalls souverän zum 2:0 erhöht.
32' Wieder ist der Abbacher Sturm im Strafraum, im Gegenzug scheitern die Karether an Dodo.
34' Gelbe Karte für Alex. Das Tackling war dann doch etwas zu aggressiv.
40' Der Schiri pfeift zur Halbzeit. Eine verdiente Führung.
Halbzeitpause
42' Felix schickt Leon auf rechts steil. Der geht wieder Mal durch bis zur Grundlinie und sieht den besser postierten Anton. Der Schuss kommt scharf aufs Tor, doch der Torwart kann entschärfen.
50' Max schiebt den Ball in die Schnittstelle der Neutraublinger Abwehr. Luki nimmt den Ball mit und setzt ihn zum 3:0 in die Maschen.
56' Elfer für Neutraubling!!! Was ist das? Der gegnerische Stürmer legt sich den Ball zu weit vor und so ist Dodo vor ihm am Ball. Der Stürmer fällt über den am Boden liegenden Torwart und der Schiri pfeift. Ungerecht!
Dodo beschwert sich heftig beim Schiri. Zu heftig. Und erhält die gelbe Karte.
Nebenbei bemerkt: Die Neutraublinger bleiben fair und setzen den Ball neben das Tor (vermutlich unbeabsichtigt...).
59' Bei einem der nächsten Angriffe über rechts kann Leon den Ball auf Kevin flanken. Der ist zwar ziemlich unbedränkt, bekommt den hohen Ball aber nicht unter Kontrolle. Schade.
60' Und schon wieder Aufregung vor dem Abbacher Strafraum: Dodo soll außerhalb des 16ers mit der Hand am Ball gewesen sein. Der Schiri verweist ihn für 5 Minuten vom Spielfeld.
Jetzt muss El Capitano ran! Kurzer Trikottausch Dodo/Sebi und Übergabe der Handschuhe. Das Trikot ist figurbetont, aber immerhin nicht bauchfrei...
Mal schauen, ob Sebi was zu tun bekommt.
64'

Und schon ist es soweit: Sebi darf ran und macht das super. Der Schuss kommt ziemlich scharf und Sebi muss ordentlich ran.
Auch einen zweiten Ball kann er mühelos entschärfen.

66'

Die 5 Minuten Zeitstrafe sind abgesessen. Dodo darf wieder zurück und Sebi ins passende Trikot.

70'

Kevin wird steil geschickt, doch der Verteidiger kann ihn abdrängen. Immerhin gibt es Ecke.

71'

Felix testet den Neutraublinger Torwart, dieser ist jedoch auf dem Posten.

73'

Nach einem Foul an Oli führen die Jungs den Freistoß schnell aus und kombinieren sich herrlich durch die gegnerischen Abwehrreihen. Flo vollendet diesen wunderschönen Angriff zum 4:0.

75'

Kurioses 5:0: Normalerweise dient das ja als Witz, aber den kann man auf Joshi gar nicht anwenden. Dennoch: Joshi wird angeschossen und der Ball geht ins Tor. Welcher Körperteil da herhalten musste, ist noch zu klären. Regelwidrig wars jedenfalls nicht.


 

 

Fazit:

Neutraubling war heute sicherlich kein Gradmesser. Dennoch: auch solche Spiele wollen erst einmal gewonnen werden. Gefordert war eine konzentrierte Leistung. Und die wurde gezeigt. Die drei Punkte sind auf dem Konto verbucht.

Wir freuen uns auf das Heimspiel kommendes Wochenende.

Seite 1 von 2

Archiv

Anmeldung