Verdiente Niederlage gegen das abgezocktere Team des FC Jura

Bei sommerlichen Temperaturen und wunderbarer Kulisse in Schönhofen wäre für unser Team der Sprung nach ganz oben möglich gewesen - zumindestens in der Theorie. Übernervös begannen wir in der Defensive. Der Gegner war den Schritt schneller und wacher, bzw. wurde er teilweise unbedrängt von uns angespielt. Genauso schwierig gestaltete sich das Spiel über die Außenbahnen. Einerseits fehlte die Bereitschaft zum Ballbesitz und andererseits verspielte man sich wiederholt im 1:1. Folgerichtig erzielte Jura das 1:0 in der zehnten Minute. Auf einmal geht's auch bei uns. Konrad verzog knapp am Tor nach schönem Zuspiel von Besmir. In der 15. Minute erhöhte Jura nach Ecke von Donautal (!) zum 2:0. Anstatt eines Rückspiel zum eigenen Torwart wurde das 1:1 gesucht - in dieser Situation leider die falsche Entscheidung. Kämpferisch - vorbildlich besonders durch Yannik- gaben wir uns in Minute 27 als Dariel nach Zuspiel von Adrian mit einen Sonntagsschuß in den Winkel das 2:1 markierte. Halbzeit.

Nicht aufgeben und dran bleiben - leider hielt die Devise nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff. Ein Konter zum 3:1 zum denkbar falschen Zeitpunkt zerstörte alle Träume. Im weiteren Spielverlauf waren wir sicher noch bemüht, aber auch Jura hielt mit (teilweisen harten) Körperkontakt dagegen. Konrad's, Theo's und auch Besmir's Chancen waren aber nicht wirklich zwingend. Nach Pfostenschuß von Jura in der 55. Minute erzielte der Gegner noch das 4:1 in den Schlußminuten.

Fazit: Der Gegner gewann verdient, wir sollten sachlich und selbstkritisch das Spiel analysieren. Nächstes Spiel - nächste Chance.


Archiv

Anmeldung