Unverdiente Niederlage gegen den Spitzenreiter TSV Oberisling

Nach dem 9:0 Kantersieg gegen die Jungs der JFG 3 Schlösser Eck II am Donnerstag wollten wir die Hinspielniederlage gegen Oberisling wettmachen. Ohne Druck legten Kim und die Jungs konzentriert los. Die taktischen Vorgabe wurden von allen Spielern eingehalten. In Minute Zwei kam Theo's Querpass nach Zuspiel von Besmir nicht präzise bei den Mitspielern an. Kapitano Dariel zielte mit gekonnten Heber eine Minute später ebenso knapp vorbei. Die Defensive um Felix und Jakob stand besser wie die Mauer von Donald Trump. Theo unterstütze Basti in der Manndeckung gegen den brandgefährlichen 11er vorbildlich. Rechts kombinierten Kim, Moritz und Dariel immer wieder gefällig nach vorne. In Minute Zwölf wurde der erste gefährliche Spielzug des Gegners souverän abgeblockt. Grundsätzlich zeichneten wir die Mehrheit am Ballbesitz und liesen über Yannik, Dariel und Besmir den Ball im Mittelfeld klug laufen. So überraschte uns doch das 1:0 in Minute 18 als eine vermeintliche Flanke des Gegners im langen Eck unhaltbar für Tobi einschlug. In zwei weiteren Chancen durch Konrad zeigte sich leider, dass das Torglück nicht unbedingt auf unserer Seite lag. Ein wenig mehr Glück hatten wir kurz vor Pausenpfiff, als Jakob gekonnt den 11er abblockte und somit das wohl sichere 2:0 verhinderte. Perfect body check my dear :-) 

Fünf Minuten nach Wiederanpfiff kam dann nochmals die große Zeit der Oberislinger. Erst konnten wir noch auf der Linie den Ball klären. Kurze Zeit später spekuklierten wir leider auf Seitenaus des Balles. Der Gegner nutzte die leichte Verwirrung und netzte zum 2:0 ein. Großartige Chancen hatte die Oberislinger anschließend keine mehr. Es spielte überwiegend die C2. Adrian lief die Verteidiger fleißig an und provozierte Ballverluste beim Gegner . Mehrmals lies sich der Schiri von den Rufen der Zuschauer zu falschen Entscheidungen (Abseits, Handspiel) verleiten. Leider wurden wir dadurch auch unkonzentrierter. Chancen gab es noch nach Freistoß von Kim auf Felix, dessen Kopfball knapp daneben ging. Den mehr als verdienten Anschlusstreffer zum 2:1 erzielte Joni mit schöner Direktabnahme nach Flankenball von Kapitano. Sichtlich erleichtert waren die Oberislinger nach dem Schlußpfiff und werden wohl als Gruppenerster den Aufstieg nächste Woche feiern.

Fazit: Die wohl beste Saisonleistung. Leider ohne Belohnung. Nächsten Sonntag spielen wir unser letztes Punktspiel, anschließend geht's ab zum Burgeressen nach Gundelshausen.


Archiv

Anmeldung