Glücklicher 3:2 Sieg.
Beim ersten Heimspiel der Landesligasaison 2008/2009 gelang unserer Elf der erste 3er, gegen den TSV Nördlingen. Insgesamt gesehen waren die Gäste wohl die überlegene Mannschaft. Die teilweise schön herausgespielten Torchancen, der Nördlinger, vereitelte Torhüter Stefan Gassner, ein ums andere Mal, prächtig. Der Torhüter avancierte, auch wegen des gehaltenen Elfmeters, zum Matchwinner.
Nördlingen kam besser ins Spiel und vergab in den ersten 10 Minuten gute Tormöglichkeiten. In der 14. Minute dann aber das erste Ausrufezeichen der JFG-Offensive. Ein Schuss von Stefan Ipfelkofer ging allerdings knapp am Tor vorbei. In der 20. Minute scheiterte wiederum Ipflkofer am Schlussmann, nachdem er von Florian Grundler sehr schön freigespielt wurde.
In der 37. Minute fiel dann der erste Treffer der Partie. Nach einer schönen Kombination zwischen Ipfelkofer und Karl, schloss Maxi Karl zum 1:0 ab. Leider bekam Nördlingen im Gegenzug einen Elfmeter zugesprochen, nachdem Oliver Zalien einen Angreifer im Strafraum legte. Diesen parierte Stefan Gassner.
Wiederum im Gegenzug schloss Florian Brehler eine wunderschöne Vorarbeit von Maxi Karl zum 2:0 Pausenstand ab.
Gleich nach der Pause schenkte der ansonsten gute Schiedsrichter den Gästen einen Elfmeter, der zum 2:1 führte. Im Anschluß verlor die JFG-Mannschaft jegliche Ordnung und Angriff um Angriff rollte auf die Abwehr zu. Stefan Gassner hielt bis auf den Ausgleich in der 73. Minute im 3 Minutentakt Ball um Ball. Beim 2:2 war er dann allerdings machtlos.
Die Mannschaft gab sich jedoch nicht auf und konnte nach einem Freistoß durch Brehler Florian, Maxi Karl der per Kopf verwandelte, noch den 3:2 Siegtreffer markieren.
Insgesamt war es ein glücklicher, allerdings gut erkämpfter Sieg für das JFG Team. Phasenweise lief der Ball ganz passabel und die Tore waren allesamt schön rausgepielt. In der defensive und im Spileaufbau gibt es allerdings noch sehr viel Trainingsarbeit in den kommenden Wochen.


Archiv

Anmeldung