Knapper Sieg in Burglengenfeld

Ohne fünf verletzte bzw kranke Spieler traten die A-Junioren die Reise nach Burglengenfeld an, wo der ASV auf heimischen Boden bisher eine weiße Weste vorzeigen konnte.

In der ersten Halbzeit konnten wir uns kaum ansprechende Torchancen herausspielen, was einerseits an mangelnder Laufbereitschaft lag, andererseits an fehlenden Ideen im Spielaufbau. Einzig Johannes Wagner konnte kurz vor der Pause in den Strafraum eindringen, doch sein Schuss konnte vom Torhüter geklärt werden.

Auch in der zweiten Hälfte fehlte spielerische Raffinesse, so dass Florian Brehler in der 60min für das einzige Tor des Tages sorgte. Nach einer Flanke von der linken Seite stand er goldrichtig und drosch den Ball kompromisslos in den Winkel. Johannes Wagner, nach einem feinen Solo, und Christian Siller mit einem Pfostenschuss verpassten es die Führung auszubauen. Dank einer wiederum starken Abwehrleistung wurde ein glanzloser Dreier eingefahren.


Archiv

Anmeldung