Qualifikation zur BM Oberpfalz verpasst

 

Da wir für die BM Niederbayern nicht startberechtigt sind (Als zweiter der Kreismeisterschaft Landshut hätten wir uns dafür qualifiziert), mussten wir den Weg über die Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft in der Oberpfalz gehen. Im ersten Spiel ging es gegen den Landesligisten Spvgg Weiden, in dem wir trotz zweimaliger Führung nicht über ein 2:2 hinauskamen. Eine bittere Randnotiz war dabei, dass Maxi Karl nur Sekundenbruchteile nach der Schlusssirene den Ball über die Linie gedrückt hätte. Das darauffolgende Spiel gegen Kareth-Lappersdorf war dann gewissermaßen schon von entscheidender Bedeutung, da nur die besten zwei Teams der Sechsergruppe weiterkamen. Obwohl Stefan Gaßner einen Siebenmeter parierte, mussten wir uns mit 1:0 geschlagen geben. Chancen waren in diesem Spiel auf beiden Seiten Mangelware.

Die Spiele gegen die Ligakonkurrenten aus Raigering (7:0), Burglengenfeld (2:0) und Schwarzhofen (5:1) konnten wir allesamt souverän für uns entscheiden. Da aber im abschließenden Spiel die Spvgg Weiden gegen die bereits sicher qualifizierten Karether (bis dahin ungeschlagen) mit 3:1 die Oberhand behielten, ist für uns die diesjährige Hallensaison trotz ansprechender Leistung beendet.

 

Aufgebot: Gaßner - Gerst - Grundler - Rieger F. - Rieger Chr. - Sigl - Brehler - Karl - Wagner


Archiv

Anmeldung