Einen verdienten Sieg fuhren die A-Junioren gegen den SV Schwarzhofen ein. Die Tore erzielten Johannes Wagner (2), Simon Sigl und Christian Rieger.

Die Vorbereitung auf die Rückrunde verlief auf Grund der Witterungsbedingungen mehr als zäh. Geduld und Improvisation standen dabei im Vordergrund. Dazu kam, dass einige Spieler mit Verletzungen oder Krankheit zeitweise ausfielen. Gegen Schwarzhofen mussten wir also ohne den langzeitverletzten Harry Gummersbach, Sebastian Stadler, Rainer Zimmermann und Johannes Gerl (Nach langer Verletzungspause endlich wieder dabei, seit eineinhalb Wochen aber von einer Erkältung flachgelegt) antreten, zu denen sich im Laufe der Woche noch die angeschlagenen Christian Siller und Florian Rieger "gesellten".

Die Jungs begann die Partie auf dem gut bespielbaren Lengfelder Platz druckvoll, wodurch wir uns einige Chancen herauspielten, die aber zunächst ungenutzt blieben. In der 15min allerdings konnten wir den ersten Rückrundentreffer bejubeln. Nach einer tollen Kombination über Johannes Wagner legte Christian Rieger uneigennützig quer zu Simon Sigl, der den Ball sicher im Kasten unterbrachte.  Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte erspielten wir uns mehrere hochkarätige Chancen, die aber entweder übers Tor gesetzt wurden (Marko Katic) oder vom starken Keeper der Gäste vereitelt werden konnten (Maxi Karl). Da wir dem Gegner in der ersten Hälfte keine Chance zuließen, war einzig die geringe Trefferausbeute zu bemängeln.

Nach der Pause konnten wir das Niveau der ersten 45 Minuten nicht mehr ganz halten. Dennoch war das 2:0 in der 60min eine kleine Vorentscheidung. Johannes Wagner wurde im Strafraum halbrechts freigespielt und schloss sicher mit einem Flachschuss ab. In der 65min steckte Christian Rieger den Ball durch die Schwarzhofener Abwehrkette auf Patrick Sztander, der wiederum auf Christian zurücklegte, der dem Schwarzhofener Keeper mit einem Linksschuss kein Chance ließ. Eine Minute später erhöhte Johannes Wagner mit seinem zweiten Treffer auf 4:0. Zehn Minuten vor Schluss erlaubten sich die Jungs einige Nachlässigkeiten, wodurch dieSchwarzhofener zu mehreren guten Chancen kamen. Der Ehrentreffer fiel schließlich erst in der 90min.

Im Großen und Ganzen ein gelungener Rückrundenauftakt, der auch gut und gerne 10:3 enden hätte können. Ein großes Dankeschön an Patrick Fordermaier von der A2, der sich ab der 60min nahtlos in die Mannschaft einfügte.


Archiv

Anmeldung