Starke erste Halbzeit legt den Grundstein für Erfolg gegen Raigering

 

Mit dem SV Raigering kam ein Gegner nach Lengfeld, mit dem die A1 noch eine Rechnung zu begleichen hatte, da sie gegen diesen Gegner in der Hinrunde die einzige Auswärtsniederlage hinnehmen musste.

Nach anfänglichen Unkonzentriertheiten konnten wir das Heft in die Hand nehmen und die beste Halbzeit der Rückrunde spielen. Eingeläutet wurde diese Phase durch einen 23m-Schuss von Manuel Schneider. Der Raigeringer Schlussmann konnte den Ball mit einer starken Parade über die Latte lenken. Im 5min-Takt erspielten wir uns anschließend Chancen, die aber allesamt ohne den gewünschten Torerfolg blieben. Ein Schuss von Simon Sigl nach schöner Ablage von Christian Siller strich knapp am rechten Pfosten vorbei, ein Kopfball von Johannes Gerl konnte von den Raigeringern auf der Linie geklärt werden und bei einem Freistoß von Hannes war wiederum der starke Raigeringer Torwart Endstation. Besser machte es Simon Sigl in der 30min, als er sich nach einem Freistoß gegen seinen Gegenspieler durchsetzen konnte und per Kopf das 1:0 markierte. Wiederum war es in der 39min Simon, als er im Strafraum an den Ball kam und überlegt zum 2:0 vollstreckte.

Einziges Manko in der ersten Halbzeit  waren die Anfangsminuten und die magere Torausbeute. Auch die zweiten 45 Minuten begannen mit Unachtsamkeiten unsererseits, die uns prompt das 2:1 einbrachten. Danach kontrollierten wir wieder das Spiel, ohne aber zu hochkarätigen Chancen zu kommen. In der 78min machte dann Christian Siller alles klar, als er im Strafraum einen Gegenspieler aussteigen ließ und eiskalt zum vorentscheidenden 3:1 einschob. In der 84min reihte sich auch Maxi Karl in die Torschützenliste ein, der sich für seine starke Leistung selbst belohnte.

Auf Grund einiger Unachtsamkeiten, die von unserem Torhüter Fabian Fuchs aber immer vereitelt wurden, kann man mit der Leistung nicht zu hundert Prozent zufrieden sein. Dennoch war es ein hochverdienter Sieg, der auf Grund der spielerischen Überlegenheit auch mehr als verdient war.


Archiv

Anmeldung