Sieben unterschiedliche Torschützen beim Sieg gegen Schirmitz

Mit personellen Umstellungen ging die A1 die Partie gegen Schirmitz an. Christian Rieger, Simon Sigl und Fabian Fuchs kehrten ins Team zurück, dafür mussten wir krankheitsbedingt auf Tobi Gerst verzichten und die angeschlagenen Maxi Karl und Sebastian Stadler blieben zu Beginn auf der Bank.

Die Begegnung begann so, wie wir uns das vorgestellt hatten. Ab der ersten Minuten nahmen wir das Heft in die Hand und wurden in der 6min mit dem 1:0 durch Simon Sigl belohnt. Wir blieben weiterhin am Drücker und Josef Hofmeister konnte im Anschluss an eine Ecke in der 19min das 2:0 markieren. Das 3:0 und 4:0 markierten unsere Außenstürmer Johannes Gerl (29min) und Florian Brehler (36min), die beide in der ersten Halbzeit stark aufspielten. In der 43min kassierten wir den Anschlusstreffer der Schirmitzer, nachdem sich ein Gästestürmer gelöst hatte und Fabian Fuchs umkurvt hatte.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit investierten wir zu wenig in das Spiel, so dass Schirmitz besser ins Spiel kam und in der 55min per Elfmeter zum 4:2 traf. In der Folge konnten wir den Hebel nicht mehr so einfach umlegen, was zur Folge hatte, dass ein ausgeglichenes Spiel entstand. Erst mit dem 5:2 durch Christian Siller konnten wir den Deckel auf diese Partie setzen und die letzten 10min wieder die Oberhand gewinnen. Das 6:2 durch Maxi Karl nach einer schönen Direktabnahme aus 13m und das 7:2 durch Christian Rieger waren ein gelungener Abschluss dieses Spiels.

Diesen Samstag kann das Spiel gegen Burglengenfeld witterungsbedingt nicht stattfinden. Voraussichtlicher Nachholtermin ist der 22.Mai um 16h.


Archiv

Anmeldung