Zum Abschluss der Hallentuniertage in dieser Winterpause stand das Burgweintingen IndoorMaster 2011 der C-Junioren an. Wir hatten uns für dieses Turnier fiel vorgenommen. Zur Rückrunde hin wollen wir unser Spiel um einiges Verbessern und an dem heutigen Turnier wollten wir damit beginnen. Im ersten Spiel gegen SpVgg Ziegetsdorf ( Turniersieger ) war der Beginn etwas zaghaft. So ließ der 1:0 Rückstand auch nicht lange auf sich warten. In der 2 Minute ließ man die Ziegetsdorfer schalten und walten und die nahmen das natürlich dankbar an. Jetzt wachgerüttelt spielte die JFG eifrig nach vorne. Der Druck auf das Ziegetsdorfer Tor wurde immer größer. Die Chancen immer besser. Nun ein Freistoß auf der linken Seite, Zuspiel zu Lukas, der direkt abgezogen aber leider den Ball nicht richtig getroffen. Der Ball geht vor die Füße eines Ziegetsdorfers und der schnurstracks Richtung JFG Tor zum 2:0. Die Mannschaft aber weiter bemüht Ihren Fußball zu spielen. Dies machte sich dann auch bezahlt. Weiter bemüht zum Torerfolg zu kommen ging es nur noch in eine Richtung. Der Anschlusstreffer ließ nicht mehr lange auf sich warten und kurz vor Schluss stand auch der Ausgleich zu Buche. Ein Unentschieder das sicherlich gerecht war und spielerisch zu Stande kam. Im zweiten Spiel war es der SV Burgweinting der uns gegenüber stand. Von Beginn an spielten unsere Jungs tollen Fußball. Laufbereitschaft und Körpersprache waren zu sehen und in nur kurzer Zeit waren die Jungs mit 2:0 in Führung. Dann drehten die Burgweintinger auf und wurden immer gefährlicher. Leider war nun der ein oder andere Spieler etwas überfordert, so das es immer wieder gefährlich wurde. Doch Gutsi hielt wieder bravorös und vereitelte eine Chance nach der anderen. Doch die Jungs ließen ihn immer mehr im Stich und so konnte auch er nicht die 2 Tore zum Ausgleich verhindern. Aber auch dieses Unentschieden war verdient. Doch bei manchen Spieler ließ die Leistung nun schon zu wünschen übrig. Dies zeigte sich dann auch im 3 Spiel. Der SV Sallern war eigentlich ein bezwingbarer Gegner, doch leider fehlte hier die richtige Einstellung. Zu wenig Laufbereitschaft ( von einem komplett ) und kein Zusammenspiel ließ ein völlig konfuses Spiel stattfinden. Eine umstrittene Scene verhalf den Sallerern zum Freistoß, die diese Möglichleit zum 1:0 Endstand nutzten. Leider nahm die Mannschaft das Spiel der Sallerer an. Leider versuchte die Mannschaft nicht Ihr Spiel zu spielen. Leider waren ein paar Spieler nicht ganz bei der Sache... In der Zwischenrunde hieß der Gegner Schwarze Laber. Gleich zu Beginn in der 1 Minute konnten wir Druck aufbauen und mit 1:0 in Führung gehen. Doch leider verflachte unser Spiel wieder und die Gegner kamen nur kurz danach zum Ausgleich. Es ist immer wieder das gleiche. Wenn nicht alle bei der Sache sind, kann kein efektives Spiel zustande kommen. Leider haben es manche immer noch nicht verstanden. Bis zur Schlusssirene konnten wir keine nennenswerte Chance mehr erzielen und so kam es zum 9 Meterschießen. Nach der Frage um 3 Schützen, waren nur zwei bereit Verantwortung zu übernehmen. Einem musste die Verantrwortung aufgebrummt werden. Gutsi hielt den ersten hervorragend. Lukas und Thomas versenkten Ihre 9 Meter glänzend und Gutsi schoss ebenfals zum Sieg ein. Hier hat man gesehen wer Selbsbewusstsein hat und wer nicht. Leider waren es nur sehr wenige !!! Im Spiel um Platz 5 hieß der Gegner wieder SV Sallern. Klare Ansagen vor dem Spiel wurden wohl wieder nicht von allen verstanden. Zu wenig Zusammenspiel und viel zu viele Einzelaktionen ließen uns immer wieder den Ball verlieren. Wieder eine umstrittene Situation ließ uns mit 1:0 in Rückstand geraten. Zu wenig Laufbereitschaft ließ Konsequenzen folgen. Der Rest der Truppe ließ es aber dann so richtig angehen. Fast nur noch ein Spiel auf ein Tor ließ uns immer wieder zu tollen Chancen kommen. Teilweise war es großen Pech, das wir diese Partie nicht eher klar für uns entscheiden konnten. Doch dann der hochverdiente Ausgleich. Weiter bemüht erspielte sich die Mannschaft immer wieder tolle Möglichkeiten zu Einschuss, die aber leider wieder knapp vorbei oder am Pfosten endeten. Dann ein  Foul direkt an unserem Strafraum. Der Gegner berührte den Ball, doch kein anderer Mitspieler fühlte sich nun für diesen Verantwortlich. Geistesgegenwertig schnappten wir uns den Ball und mit Sturm und Drang nach vorne schossen wir zum 2:1 ein.

Heute wäre sicherlich mehr als dieser 5 Platz drinnen gewesen. Ich behaupte mal, hätte man das 3 Spiel gegen des SV Sallern nicht so verschlafen, wäre Platz 1 möglich gewesen. Die Leistung der Mannschaft war heute sehr gut. Die beiden Unentschieden fanden gegen die beiden stärksten Mannschaften statt. Hier hat sich die Mannschaft gut verkauft. Leider haben es aber noch nicht alle verstanden was es heist, Laufbereitschaft und Körpersprache zu zeigen. Eine kleine Gnadenfrist gibt es noch, das werden Konsequenzen gezogen :-(. Die Mannschft ist auf dem richtigen Weg. Also Jungs, weiter so ;-)


Archiv

Anmeldung