Die C2 hatte heute Ihr 3. Punkspiel gegen die JFG Hohe Linie. Die Mannschaft der Hohen Linie war in der Anfangsformation bis auf einen Spieler Jahrgang 96. Also von Beginn an kein leichtes Unterfangen. Die Mannschaft ging sehr konzentriert in ein Spiel, in dem es eigentlich nur um die Höhe der Niederlage ging. Es war weder kräftemäßig noch spielerisch kein Dagegenhalten. Doch die Mannschaft versuchte Ihr Bestes und im defensiven Bereich stand man auch heute wieder sehr gut. Die pfeilschnellen Stürmer der Hohen Lini konnten immer wieder ins Abseits gestellt werden. Verzweiflung machte sich in den Augen der Stürmer breit. Tja, Mut zur Lücke muss man eben haben. Bastian hatte das Abwehrgeschehen mit seinen Jungs wieder sehr gut im Griff. Das man gegen einen so Überlegenen Gegner nicht immer gut aussieht, ist ja wohl klar. So kam die Hohe Linie in der 5 min. und in der 10 min. zweimal von rechts über lange Bälle gefährlich vor unser Tor und so stand es nach 10 Minuten 2:0. In der 14 min. war es dann eine Aktion im Fünfmeterraum. Zwei gegnerische Spieler stoßen Gutsi zu Boden und schieben zum 3:0 ein. Eigentlich ein ganz klares Vergehen zu Gunsten von Gutsi, aber der noch in jungen Jahren leitende Schiri war teilweise völlig überfordert. Auch das Foul an Gutsi in der 20 min. hätte mit Gelb geandet werden müssen. Ohne eine Chance an den Ball zu kommen, rutschte der Hohe Linie Stürmer mit gestreckten Fuß in Gutsis Gesicht. Hier hat er den foulenden Spieler nicht einmal richtig ermahnt. In der 30 min. war es dann eine Unachtsamkeit, die eine zu langsame Reaktion nach sich zog und die Hohe Linie so zum 4:0 erhöhen konnte. Dies war dann auch der Halbzeitstand. Wir hatten bis dahin keine wirkliche Chance zum Einschuss. Zu brav war man wieder in den einzelnen Aktionen und im Zweikampfverhalten. In der zweiten Hälfte lief dann das Spiel etwas besser, wobei auch hier Aktionen nach vorne nur sehr spärlich zu sehen waren. Doch im defensiven Bereich klappte es auch in der zweiten Hälfte sehr gut. In der 44 min. war es dann eine Unordnung in unserer Abwehr, die den Hohe Linien Stürmer das 5:0 ermöglichte. Ab der 60 min. konnten wir uns mehr befreien und hatten auch Möglichkeiten zum Torerfolg zu kommen (klitzekleine). In der 63 min. war es ein sehr hoher Ball im Strafraum, der fast senkrecht zu Boden kam. Gutsi musste in die Sonne schauen und konnte so leider den Ball nicht sicher halten. Der Hohe Linie Spieler schob den Ball zum 6:0 Endstand ein. Alles im allem hat man sich gut verkauft. Gegen einen körperlich so starken Gegner wid man es immer schwer haben. Die Hohe Linie war aber auch spielerisch die bessere Mannschaft. Hier lief der Ball und die Wege waren vorgegeben. Wir haben wieder ein Stück dazu gelernt. Noch näher am Gegner müssen wir stehen und noch aggresiver zu Werke gehen. Nach vorne müssen wir gefährlicher werden. Dann klappts auch mit dem ersten Sieg.

Eins muss man noch sagen...fair Play...mit Diesem haben die Hohe Linie Spieler nicht viel am Hut. Ständig wurden unsere Spieler mit beleidigenden Worten beworfen. Dies hat zur Folge, das der Schiri einen Bericht an den bfv schreibt. Alles müssen wir uns nicht gefallen lassen.

Ein herzliches DANKESCHÖN an alle mitgereisten Eltern. Ihr seit echt eine super Unterstützung. Wir hoffen, das wir uns in den nächsten Spielen noch steigern können, um uns dann bei Euch mit einem Sieg bedanken zu können. Nochmals vielen Dank für die tolle Unterstützung !!!


Archiv

Anmeldung